Aus dem Polizeibericht

Dürener Räuberduo festgenommen
Von Redaktion [14.02.2014, 13.00 Uhr]

Einen Erfolg meldet die Dürener Kreispolizei: Aufwändige Ermittlungen führten jetzt zur Aufklärung eines Straßenraubs in der Dürener Innenstadt vom Ende des vergangenen Jahres. Zwei jugendliche Täter, die im Dezember mit vorgehaltener Waffe zwei Smartphones erbeuteten, konnten jetzt festgenommen werden.

Am Nachmittag des 3. Dezember waren zwei 15 und 17 Jahre alte Jugendlichen aus Vettweiß auf der Tivolistraße Opfer eines Raubüberfalls geworden. Das kriminelle Duo hatte die beiden Jugendlichen unter Vorhalt einer Schusswaffe in die Enge gedrängt und die Mobiltelefone geraubt.

Die Ermittlungen führten die Beamten auf die Spur von zwei jungen Männern aus Düren. Gegen die
beiden 16 und 18 Jahre alten Tatverdächtigen erließ das Amtsgericht Düren Untersuchungshaftbefehle.

Werbung

Die beiden polizeilich bekannten Beschuldigten, die wegen Eigentums- und Körperverletzungsdelikten wiederholt in Erscheinung getreten sind, wurden daraufhin am Donnerstag, 13. Februar, in einer Dürener Wohnung festgenommen und dem Amtsgericht zur Verkündung der Haftbefehle vorgeführt. Der 18-jährige Tatverdächtige war erst wenige Wochen vor der Tat aus der JVA Heinsberg entlassen worden, wo er eine Jugendstrafe wegen Raubes verbüßt hatte.

Gegen seinen unter Bewährungsaufsicht stehenden jüngeren Mittäter sind aktuell noch weitere Ermittlungsverfahren wegen verschiedenster Gewaltdelikte anhängig.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright