Start am Freitag, 19. Juli

Sommermusik Schloss Rheydt
Von Redaktion [18.07.2013, 07.14 Uhr]

Nach monatelanger Vorbereitung geht es am kommenden Freitag (19. Juli) für Festivalorganisator Günter vom Dorp, die zahlreichen Helfer im Hintergrund und die ständig wachsende Gemeinde der Sommermusikfans endlich los: Vor der traumhaften Kulisse von Schloss Rheydt können die Besucher laue Sommernächte mit Musik der Spitzenklasse vom 19. bis 28. Juli auf der Turnierwiese und im Arkadenhof des Schlosses genießen. In diesem Jahr präsentieren sich bei der Open Air Veranstaltung in insgesamt acht Konzerten Künstler aus den Bereichen Soul, Jazz, Klassik, Beat, Swing und Pop.

"Wir haben jetzt schon im Vorverkauf rund neunzig Prozent der Karten verkauft", freut sich Festivalorganisator Günter vom Dorp. "Wir hoffen natürlich auf gutes Wetter. Aber der Vorverkauf zeigt uns, dass unser Publikum sich nicht vom Wetter abhängig macht und uns auch bei Wind und Regen treu ist.", so vom Dorp weiter.

Zum Auftakt am Freitag, 19. Juli erwartet die Besucher der bereits traditionelle Auftritt des Mönchengladbacher Jugendsinfonieorchesters mit den Altrockern FUN. Unter dem Motto "Music was my first love" werden die großen Welthits der Pop- und Rockgeschichte in mitreißende Orchesterarrangements verpackt. Klassik Open Air bieten am Samstag, 22. August die Niederrheinischen Sinfoniker.

Werbung

Unter dem Motto "Love is in the Air" steht das beliebte Klassik Open Air in diesem Jahr erstmalig unter der Leitung des neuen Generalmusikdirektors Mihkel Kütson. Am Sonntag 21. Juli nehmen Roger Cicero und Big Band das Publikum mit auf eine intensive, mitunter auch selbstironische Reise. Französisches Flair wird am Mittwoch, 24. Juli das Lydie Auvray Trio der Sommermusik mit dem Konzert unter dem Motto "3 Couleurs" geben. Ihre Stimme und ihr Instrument haben Lydie Auvray weltberühmt gemacht. In den Arkadenhof lädt Ulla Meinecke mit zwei langjährigen Weggefährten York und Henschke zu einem intimen und hautnahen Konzert am Donnerstag, 25. Juli ein. Echtes Karibik-Feeling werden am Freitag, 26. Juli die "Soneros de Verdad" mit ihrer mitreißenden Musik in der Sommermusik verbreiten. Am Samstag, 27. Juli wird "Earth Wind and Fire" die Besucher mit Hits wie "Thats the Way of the world" "September" oder "Saturday Nite” mit reißen.

Mit einem Familiensonntag klingt die Sommermusik am Sonntag, 28. Juli mit der "Blues Brothers Show" der Soul Brüder John Belushi und Dan Akroyd aus. Bei der mitreißenden, legendären Show der Blues Brothers werden die besten Typen der regionalen Live-Szene über die Bühne am Schloss toben.

"Auch in diesem Jahr bieten wir unseren Gästen wieder mit "Seven Gastro" ein spezielles Arrangement mit exklusivem 4-Gang-Menue, Zugang zur Tribüne und vielen weiteren Leistungen an", erklärt vom Dorp weiter. Bei diesem Arrangement können bis zu 60 Personen bei Kerzenschein an fein gedeckten Tischen vor der Veranstaltung fürstlich speisen. Diesen besonderen Leckerbissen können Gourmet und Musikfreunde nur im Voraus über Internet unter www.vp-ticketservice.de buchen. Bereits ausverkauft sind die Konzerte am 21. Juli, Roger Cicero, und am 27. Juli, Earth Wind and Fire.

Weitere Infos zu den Konzerten, Arrangements und Vorverkaufsstellen unter www.sommermusik-mg.de. Die Karten kosten zwischen 21,50 bis 32,50 Euro inklusive Vorverkaufs und Systemgebühren.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang
„Was wollen wir trinken sieben Tage lang?“, heißt ein ziemlich bekanntes Fest- und Feierlied. Da so ein 50-jähriges Jubiläum bei der Kita „Die kleinen Strolche“ in erster Linie ein Fest für die Kinder ist, hat sich das Team der Einrichtung überlegt, mit den Kindern, die sie im Moment besuchen, kräftig und sieben Tage lang zu feiern. Es geht los mit dem Dasda Theater, das am Donnerstag, 27. April, das Stück Petterson und Findus im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Düsseldorfer Straße 30, für die Kita-Kinder aufführen wird.  [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden
Einen Ruhepol im Alltag finden. Innehalten, dem eigenen Getriebensein im Leben regelmäßig einen Ort des Atemholens zu geben, dazu dienen Exerzitien im Alltag. Seit fast 20 Jahren wird in St. Rochus Jülich diese Tradition in der Fastenzeit gepflegt. [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung