Aus dem Polizeibericht

Rödinger Kiosk verwüstet
Von Redaktion [08.07.2013, 15.22 Uhr]

Bei einem Einbruch in einen Kiosk in der Nacht zum Sonntag in Rödingen richteten die noch unbekannten Täter beträchtlichen Schaden an. Sie nahmen laut Polizeibericht außerdem alle Zigarettenpackungen und Tabakdosen, mehrere Flaschen Schnaps sowie Gebäck und Schokolade mit.

Mit roher Gewalt verschafften sich die Einbrecher in das Kiosk-Innere am Drenkerweg. Dabei wurden von ihnen mehrere Türen angegangen und sogar eine Stahlgittertür verbogen. Innen
räumten sie die Regale leer und auf dem Boden zersplitterten sie Bier- und Minischnapsflaschen. Der so entstandene Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Werbung

Um in den Kiosk zu gelangen, müssen die Eindringlinge zusätzlich einen Einbruch in eine in der Nähe liegende Werkstatt verübt und ein Brecheisen als Hebelwerkzeug mitgenommen haben. An diesem Tatort blieb jedoch eine 14-stufige Aluleiter zurück, die nach Tatentdeckung keinem Geschädigten zugeordnet werden konnte. Inwieweit der Diebstahl von zwei Fahrrädern im Nachbarort Ameln, wovon eines zwischenzeitlich in Rödingen wieder aufgefunden werden konnte, auch mit der Tat in Zusammenhang steht, muss bei den weiteren polizeilichen Ermittlungen geklärt werden.

Zeugen, die der Polizei wertvolle Hinweise zur Aufklärung des Sachverhalts geben können, werden gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 in Verbindung zu setzen.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright