Aus dem Polizeibericht

Fahndung nach Stockheimer Räubern
Von Redaktion [09.09.2012, 18.31 Uhr]

Nach einem Überfall auf ein Geldinstitut in Stockheim am Freitagvormittag, 7. September, und einer sofort eingeleiteten Fahndung, sucht die Polizei nun per Bild nach den Tätern.

Ein Mann hatte um 9.20 Uhr hatte das Bankgebäude betreten. Mit vorgehaltener Waffe, einem schwarzen Revolvers mit braunen Griffstücken, hatte er die Herausgabe von Geld gefordert. Mit der
Beute, die er in einer blauen Plastiktüte mit Smily-Aufdruck transportierte, verließ er den Tatort und floh zu Fuß durch mehrere angrenzende Straßen, bevor sich seine Spur verlor.

Werbung

Der Gesuchte hat einen Bauchansatz, eine untersetzte bis korpulente Figur und einen lichten, dunklen Haarkranz. Er ist etwa 1,70 Meter groß, soll etwa 50 Jahre alt sein sowie ein südländisches
Erscheinungsbild haben.

Zur Tatzeit trug er eine dunkle, dicke Wollmütze mit Sehschlitzen, eine graue Jacke mit Reissverschluss und Emblem, eine auffällig im Kniebereich ausgebeulte schwarze Stoffhose sowie abgewetzte Schuhe.

Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen können, erbittet die Polizei unter der Notrufnummer 110.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright