Aus dem Polizeibericht

B 56 wegen Unfalls zwei Stunden gesperrt
Von Redaktion [13.07.2012, 10.18 Uhr]

Ein Laster und vier Pkw waren laut Polizeibericht an dem Unfall am Donnerstag, 12. Juli, auf der B 56 bei Huchem-Stammeln beteiligt.

An der Ampel Bahnhofstraße in Richtung Jülich hielt eine 32 Jahre alte Nideggenerin mit ihrem Pkw, als der 45-Jähriger Lasterfahrer aus Gängelt auffuhr. Der Mann gab an, er habe den Wagen zu spät gesehen und eine Notbremsung ausgeführt, prallte aber dennoch mit großer Wucht auf den stehenden Wagen.

Die Nideggenerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Werbung

Der Aufprall erzeugte eine Kettenreaktion bei der noch drei weitere PKW beschädigt wurden.
In dem PKW vor der Nideggenerin befand sich eine 53jährige Frau aus Jülich, sie erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen. Am Steuer der beiden anderen Fahrzeuge saßen ein 53jähriger Mann aus Jülich beziehungsweise ein 49 Jahre alter Mann aus Düren. An ihren Wagen entstand lediglich Sachschaden.

Der gesamte Sachschaden wird auf rund 32.500 Euro geschätzt.

Die Fahrbahn war für rund 2 Stunden in Richtung Jülich gesperrt. Eine Umleitung durch die Polizei war eingerichtet.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright