Anmeldung bis 10. Juni

Indeland-Triathlon in den Startlöchern
Von Redaktion [07.06.2010, 16.35 Uhr]

Endspurt für die Anmeldung: Wer beim Indeland-Triathlon mit auf die Strecke gehen will, kann bis Donnerstag, 10. Juni, noch seine Startnummer per Internet abholen. Die ganze Region wird einbezogen, wenn am Sonntag. 20. Juni, am Kraftwerk Weisweiler, dem Blausteinsee und dem Römerpark in Aldenhoven die Sportler ihre Kräfte messen.

In den Startlöchern zum 3. Indeland-Triathlon: Erwin Winkel (v.l.nr.), Personalvorstand RWE Power, Landrat Wolfgang Spelthahn sowie Joey Kelly.

In den Startlöchern zum 3. Indeland-Triathlon: Erwin Winkel (v.l.nr.), Personalvorstand RWE Power, Landrat Wolfgang Spelthahn sowie Joey Kelly.

Sportlich geht es in diesem Jahr nicht nur bei den Triathleten des 3. indeland-Triathlon zu, beim RWE Power-Lauf können sich die Läufer auf 10 Kilometern oder auf der Halbmarathon-Distanz beweisen. Zudem bietet der Power-Lauf drei Kinderläufer über 600 Meter, 800 Meter und 1600 Meter. „Somit kann die ganze Familie an diesem Tag im indeland sportlich aktiv werden“, sagt Erwin Winkel, Personalvorstand der RWE Power AG. „Wir wollen Menschen ermutigen, sich zu bewegen. Besonders am Herzen liegen uns dabei die Kinderläufe. Deshalb engagieren wir uns gerne als Hauptsponsor bei diesem erstklassigen Sportevent und wollen dadurch gleichzeitig unsere jahrzehntelange Verwurzelung und soziale Verantwortung für die Region und die hier lebenden Menschen ausdrücken.“

Doch der große Sporttag ist nicht nur für die kleinen und großen Athleten reizvoll. Auch den Zuschauern wird einiges geboten. „Für das Publikum erhoffen wir uns spannende Wettkämpfe und viele schöne Momente“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende der Entwicklungsgesellschaft indeland. „Wir würden uns freuen, wenn viele Menschen an die Strecke und an die Start- und Zielbereiche kommen und die Sportler lautstark unterstützen“, fügt er an. Neben dem Kraftwerk Weisweiler, dem Startbereich des Triathlons am Blausteinsee sowie dem Zielbereich des Triathlons im Römerpark in Aldenhoven, bietet sich in diesem Jahr auch der Indemann als interessante Anlaufstelle für die Zuschauer an.

Neu: Bergwertung am Indemann für Läufer und Triathleten
Die ca. 500 Meter lange Auffahrt zum Indemann wird in diesem Jahr in die Radstrecke des indeland-Triathlon integriert und auch die Laufstrecke des RWE Power-Lauf führt dort entlang. „Zwar hat es die Steigung in sich, aber dafür wird man mit einem großartigen Ausblick auf das indeland belohnt“, erzählt Spelthahn.

Werbung

Zudem wird es an diesem Wahrzeichen der Region erstmals eine gesonderte Bergwertung für Läufer und Radfahrer geben. Hierbei wird eine spezielle Zeitmessung eingerichtet, die die Zeit zwischen dem Anfang des Aufstiegs und dem Erreichen des Indemann misst.
„So hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, seine wirkliche ‚Power’ unter Beweis zu stellen, die nachher auch prämiert wird“, berichtet Vorstandsmitglied der RWE Power AG, Erwin Winkler.
Sowohl beim Triathlon als auch beim RWE Power-Laufe winken dem Sportler und der Sportlerin, die den Indemann als schnellste erreichen, eine Geldprämie in Höhe von
150 Euro und der Indemann-Pokal. „Hier wird die Stimmung kochen, wenn die Sportler alles geben und die Zuschauer hautnah dabei sein können“, ist sich Landrat Spelthahn sicher.

Weitere Optimierungen rund um den Sporttag für Sportler und Zuschauer
Doch die Bergwertung ist nicht die einzige Neuerung oder Änderung rund um den
3. indeland-Triathlon. „Wir haben uns die kleinen und großen Anregungen zu Herzen genommen und versucht, den Sporttag für alle Beteiligten weiter zu optimieren“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende der Entwicklungsgesellschaft indeland. „Dank der großartigen Mithilfe der veranstaltenden Vereine, Düren 99 und Delphin Eschweiler, konnten viele Anregungen umgesetzt werden“, fügt er an. Zum Teil sind es nur kleine Erleichterungen für die Sportler. So werden die Bojen im Blausteinsee zur besseren Orientierung größer sein und in der steinigen Wechselzone am See ein Teppich ausgelegt.
Aber auch die Laufstrecke des Triathlons in Aldenhoven wird abgeändert. Mussten die Läufer in den letzten Jahren dort zahlreiche kleine Runden laufen, was in einigen Fällen als unübersichtlich empfunden wurde, wird es in diesem Jahr eine größere Laufrunde geben, die die Volkstriathleten nur einmal absolvieren müssen. Die Läufer auf den längeren Strecken erhalten pro Runde ein Bändchen, so dass sie immer genau wissen, wie viele Runden sie bereits absolviert haben.

Auch der Shuttle-Service zwischen Aldenhoven und dem Blausteinsee wird geändert. Pendelte der Bus im letzten Jahr ohne Unterbrechung zwischen den beiden Veranstaltungsorten hin und her, wird es in diesem Jahr – auf Wunsch vieler Teilnehmer und Zuschauer – einen Fahrplan mit festen Abfahrtszeiten geben. „So können Sportler und Besucher besser planen“, sagt Spelthahn.
Dies gilt insbesondere zum Nachmittag hin, wenn sich das Geschehen vom Blausteinsee nach Aldenhoven in den dortigen Römerpark verlagert, wo die Triathleten nach ihrem Dreikampf über die Ziellinie laufen.
„Schon heute freuen wir uns sehr auf den großen Sporttag am 20. Juni. Wir wünschen allen Sportlern viel Erfolg und dass sie ihre persönlichen Ziele erreichen. Allen Zuschauern wünschen wir interessante Wettkämpfe. Und allen Beteiligten – ganz gleich, ob sie aus dem indeland kommen oder es an diesem Tag neu entdecken – wünschen wir einen angenehmen Aufenthalt und neue spannende Eindrücke aus dieser Region“, sind sich Winkel und Spelthahn einig.

Extremsportler Joey Kelly startet beim RWE Power-Lauf

Einer der Sportler beim 9. RWE Power-Lauf wird der Extremsportler Joey Kelly sein. Der
37-jährige Kelly feierte nicht nur mit der Kelly Family beeindruckende musikalische Erfolge, auch als Extremsportler hat er sich einen Namen gemacht.

Als erster Triathlet der Welt schaffte er es, acht Ironman-Wettkämpfe in einem Jahr erfolgreich zu beenden. Bislang absolvierte Kelly 38 Marathons, über 31 Ultra-Marathons,
13 Ironman und über 100 Ultra-Wettkämpfe/Langdistanzen Triathlon. Bekannt ist er auch für seine spektakulären Extremsport-Aktionen. So fuhr er für den guten Zweck in einem
2er-Team in zehn Tagen von Berlin nach Bagdad oder lief in vier Tagen von Berlin nach Köln.

Erstmals findet in diese Rahmen auch der 9. RWE Power-Lauf statt. Rund um das Kraftwerk Weisweiler wird ein 10-Kilometr-Lauf und ein Halbmarathon angeboten. Bis zum 20. Mai kostet ein Start über 10 Kilometer 9 Euro, ein Halbmarathon-Start 15 Euro. Ab dem 21. Mai und bei Nachmeldungen vor Ort beläuft sich das Startgeld auf 12 Euro für 10km und 18 Euro für den Halbmarathon. Der 10-Kilometer-Lauf startet um 9 Uhr, der Halbmarathon um 9:30 Uhr. Zudem werden ab 13 Uhr Kinderläufe über 600Meter, 800Meter und 1600 Meter angeboten. Die zwei Euro Startgeld für den Kinderlauf werden an einen wohltätigen Zweck gespendet.


Weitere Informationen rund um die beiden Sportevents im indeland finden Sie auch unter www.indeland-triathlon.de sowie unter www.rwepowerlauf.com

Zeitplan
9:00 Uhr – Start RWE Power-Lauf – 10 Kilometer am Kraftwerk Weisweiler
9:30 Uhr – Start RWE Power-Lauf – Halbmarathon am Kraftwerk Weisweiler

11:00 Uhr – Start 3. indeland-Triathlon - Mitteldistanz
11:45 Uhr – Start 3. indeland-Triathlon - Kurzdistanz
13:00 Uhr – Start 3. indeland-Triathlon - Volksdistanz

13:00 Uhr – Start RWE Power-Lauf – Kinderlauf 600m (ab Jahrgang 2006)
13:30 Uhr – Start RWE Power-Lauf – Kinderlauf 800m (Jahrgänge 2004 und 2005)
14:30 Uhr – Start RWE Power-Lauf – Kinderlauf 1600m (Jahrgänge 2000 bis 2003)

ab 15:45 Uhr – Siegerehrungen 3. indeland-Triathlon – Römerpark, Aldenhoven


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang
„Was wollen wir trinken sieben Tage lang?“, heißt ein ziemlich bekanntes Fest- und Feierlied. Da so ein 50-jähriges Jubiläum bei der Kita „Die kleinen Strolche“ in erster Linie ein Fest für die Kinder ist, hat sich das Team der Einrichtung überlegt, mit den Kindern, die sie im Moment besuchen, kräftig und sieben Tage lang zu feiern. Es geht los mit dem Dasda Theater, das am Donnerstag, 27. April, das Stück Petterson und Findus im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Düsseldorfer Straße 30, für die Kita-Kinder aufführen wird.  [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden
Einen Ruhepol im Alltag finden. Innehalten, dem eigenen Getriebensein im Leben regelmäßig einen Ort des Atemholens zu geben, dazu dienen Exerzitien im Alltag. Seit fast 20 Jahren wird in St. Rochus Jülich diese Tradition in der Fastenzeit gepflegt. [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung