Aus der Wirtschaft: NetAachen infestiert

Flächendenkende Funknetz-Versorgung im Kreis Düren
Von Redaktion [13.05.2010, 07.28 Uhr]

Basierend auf einer innovativen Funktechnik hat NetAachen im Kreisgebiet Düren ein neues Angebot im Portfolio, insbesondere um die Breitbandsituation der Bevölkerung im Kreis Düren ohne ausreichende DSL-Versorgung deutlich zu verbessern.

Dafür hat NetAachen im Kreisgebiet Düren ein Funknetz errichtet und bietet dabei einen speziellen Router an, über den die Menschen der Region mit dem eigenen PC/Laptop mit einer Bandbreite von bis zu 2Mbit/s (downlink) und bis zu 1,8Mbit/s (uplink) drahtlos im Internet surfen können.

Andreas Schneider, Geschäftsführer der NetAachen freut sich über diese Lösung: „Es wäre sicher nicht möglich, in kürzester Zeit den gesamten Kreis Düren per Tiefbaumaßnahme an unser Kabelnetz anzuschließen. Mit unserer Funklösung können wir den Bewohnern des Kreises Düren nun eine schnelle Lösung bieten.“

Für Landrat Wolfgang Spelthahn ist schnelles Internet heute ein Muss. „Alles, was dazu beiträgt, die Versorgungsengpässe im ländlichen Raum zu beseitigen, ist uns sehr willkommen. Denn Standorte, die nicht vernünftig am weltweiten Datenfluss teilhaben, sind stark benachteiligt. Deshalb freue ich mich, dass es jetzt für die Menschen im Kreis Düren einen zusätzlichen Weg gibt, sich ins Internet einzuklinken.“

Werbung

In nur acht Monaten hat NetAachen das Funknetz ohne öffentliche Zuschüsse aufgebaut, so Schneider. Rund 20.000 Haushalte seien kreisweit mit Internetanschlüssen unter 1 Mbit/s versorgt. Die Funklösung sei ein erster, schneller Schritt, um ihnen eine Breitbandübertragung zu ermöglichen. „NetAachen ist vorgeprescht, davon können viele Menschen im Kreis Düren profitieren“, würdigte Landrat Wolfgang Spelthahn das Engagement des Unternehmens. Am Ziel, den Kreis Düren flächendeckend mit 16 Mbit/s-Anschlüssen zu versorgen, halte man aber fest, so der Landrat.

Das neue Angebot heißt Internet OnAir und kostet monatlich pauschal 19,90 Euro bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Für NetAachen-Bestandskunden reduziert sich der Preis auf 14,90€ /Monat. Eine Volumenbegrenzung ist nicht vorgesehen. Der erforderliche NetConnect OnAir Router kostet im Rahmen der Einführungsaktion einmalig nur 99,90€ statt 149,90 Euro.

Schneider hebt hervor, dass es zur Einführung ein Bonbon für den Kreis Düren gibt: „Wir sind sicher, dass unser Produkt und unsere Servicequalität die Menschen im Kreis überzeugen werden. Daher bieten wir jedem Kunden die Möglichkeit, Internet OnAir zwei Monate zu testen.“


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang
„Was wollen wir trinken sieben Tage lang?“, heißt ein ziemlich bekanntes Fest- und Feierlied. Da so ein 50-jähriges Jubiläum bei der Kita „Die kleinen Strolche“ in erster Linie ein Fest für die Kinder ist, hat sich das Team der Einrichtung überlegt, mit den Kindern, die sie im Moment besuchen, kräftig und sieben Tage lang zu feiern. Es geht los mit dem Dasda Theater, das am Donnerstag, 27. April, das Stück Petterson und Findus im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Düsseldorfer Straße 30, für die Kita-Kinder aufführen wird.  [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden
Einen Ruhepol im Alltag finden. Innehalten, dem eigenen Getriebensein im Leben regelmäßig einen Ort des Atemholens zu geben, dazu dienen Exerzitien im Alltag. Seit fast 20 Jahren wird in St. Rochus Jülich diese Tradition in der Fastenzeit gepflegt. [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung