Gastronom Peter Stech hat große Pläne im Brückenkopf-Park

„Lindenrondell“ macht Appetit bis in die Abendstunden
Von Dorothée Schenk [28.02.2010, 16.52 Uhr]

Weg von der Bedarfsgastronomie hin zu experimentierfreudigem, service-orientiertem Angebot – das ist das Erfolgsrezept, mit dem Peter Stech als neuer Pächter den Gästen im Brückenkopf-Park Appetit machen will. Der gelernte Koch wird mit Saisonbeginn am Montag, 1. März, Hungrigen im „Café & Restaurant Lindenrondell“ den Tisch decken und zwar über die Öffnungszeiten des Parks hinaus. Die Abendgastronomie hält Einzug am „Lindenrondell“. Möglich wird dies durch einen zusätzlich geschaffenen Eingang.

„Auf den Punkt“ so wird nicht nur das Fleisch gebraten, so sind auch die Arbeiten im alten Parkcafé fertig geworden. Eis und Schnee verhinderten eine frühere Fertigstellung des neuen Holzbodens, den Anstrich und die frühzeitige Einrichtung und so waren die Handwerker bisher die stetigen Gäste in der neu zu gestaltenden Lokalität. Es hat sich gelohnt: Die Ausstattung mit den kunstledernen Holzstühlen in braun und rostrot vermittelt einen edlen Charakter und passt bestens zum frisch installierten Kaminofen, der zum privaten Vieraugengespräch einlädt. Der Service verschwindet nicht mehr hinter einem Vorhang – Transparenz ist das Stichwort. Gemütlich und einladend kommt das „Café & Restaurant Lindenrondell“ auch deshalb daher, weil das „Holzhaus“ künftig das gastronomische Zentrum sein wird und der gläserne Saal vor allem Veranstaltungen vorbehalten bleibt beziehungsweise zu Spitzenzeiten den Hungrigen Platz bieten soll.

Natürlich macht es aber nicht nur die Optik. Der Blick auf die Karten ist vielversprechend: Neben frischgemahlenem Kaffee und Kuchen gehören kinderfreundliches wie „Käpitän Kid“ und Schnitzel verschiedener Machart – übrigens natürlich nicht aus der Friteuse sondern frisch vom gelernten Koch Stech zubereitet – ebenso dazu wie Leckereien à la Brokkoli Spicy Bites. Damit ist der kreativen Küche nicht genüge getan: Der Gastronom plant wochenweise wechselnde Angebote und will im Biergarten, in dem im Sommer zukünftig bis zu 200 Gäste Platz nehmen sollen, ein Grillbüffet anbieten. Außerdem sind bereits eine italienische und Fischkarte in Vorbereitung.

Werbung

Was letztlich auf der Speisekarte steht, entscheiden die Gäste per Abstimmung mit dem Gaumen: Ein Jahr lang läuft die Probephase, dann weiß Koch Stech, was den Jülicher Parkbesucher schmeckt. „Angefüttert“ werden die Besucher auf besondere Weise in der ersten Ferienwoche Anfang April: „Alles zum halben Preis“ heißt das Motto, egal ob Kaffee, Kuchen oder Speisen. Die ganze Palette seines Können breitet der Gastronom zu Ostern aus: Sonntag und Montag gibt es ein kalt-warmes Büffet von 10 bis 15 Uhr zu 14,50 Euro, Kinder zahlen die Hälfte. „Wir wollen zeigen, was wir können“, betont Peter Stech. Denn schließlich gehören auch Veranstaltungen und Catering zum geplanten Geschäft in Jülich. Vor großen Gesellschaften hat der Gastronom keine Angst: Das Grotenburg-Schlösschen im Krefeld Zoo gehört zum Stech’schen Familienunternehmen, gelernt hat er im Stadtwaldhaus Krefeld, der 3000 Plätze im Biergarten hat, und ein 3-Gänge-Menü für 2500 Leute auf einer Messe hat er auch bereits gekocht. Wer Büffets bucht – „wir können von günstig bis exklusiv alles“ – begibt sich also in erfahrene Hände.

Künftig werden bei den Kindergeburtstagen im Park keine Essen mehr buchbar sein, erklärte Parkchefin Dr. Dorothee Esser. Dafür können Eltern aber zu einem Pauschalpreis bei Peter Stech den Ausklang buchen und erhalten zum kindgerechten Essen auch die Dekoration mit Luftballons inklusive.

Aufgewertet wird laut Stech auch der Imbissbereich: Nicht nur, dass an jedem Standort ein Kaffeevollautomat dafür sorgt, das von Latte Macchiato bis Capuccino das Angebot ausgeweitet wird, es wird auch die frisch gemahlene Bohne serviert. Die Speisekarte ist gleichzeitig erweitert worden um Fleischrolle Spezial und Chickennuggets.

Soweit ist der „Tisch gedeckt“, im Brückenkopf-Park. Was dem neuen Pächter allerdings noch fehlt ist ein Koch. Derzeit gehören sechs Aushilfen und zwei feste Kräfte zum Team und Peter Stech steht selbst am Herd. Der Anfang ist gemacht, „aber das reicht noch nicht.“

Reservierungen und Kontakt zu Peter Stechs Café & Restaurant Lindenrondell unter der Nummer 02461-935 9077


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung