Hommage an Chopin

Menachem Har-Zahavs gastiert in Jülich
Von Redaktion [09.02.2010, 08.21 Uhr]

Das Gastspiel des israelisch-amerikanischen Ausnahmepianisten Menachem Har-Zahav, das wegen der akuten Wetterlage am 9. Januar abgesagt werden musste, wird am Freitag, dem 19. Februar um 19 Uhr in der Schlosskapelle des Gymnasiums Zitadelle nachgeholt. Präsentiert wird weiterhin eine „Hommage an Chopin“ mit einem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Auszug aus dem Werk von Frédéric Chopin: Etüden und Polonaisen, sowie eine Nocturne, ein Walzer und ein Scherzo werden gefolgt von der beliebten Ballade in g-moll und der Sonate Nr. 2 in h-moll.

Publikum und Presse sind regelmäßig begeistert von Menachem Har-Zahavs Auftritten: „Wenn jemand es versteht, Chopin meisterhaft zu interpretieren, dann er“ urteilte die Allgemeine Zeitung. Die Westfälischen Nachrichten sprachen von „einer bemerkenswerten, formvollendeten Darbietung, wie man sie nicht oft erlebt“ und für die Rheinische Post war es einfach „ein brillanter Chopin-Abend.“

Werbung

Man schätzt ihn für seine musikalische Aussagekraft und seine "ans Wahnwitzige reichende Technik", denen er die Bezeichnung als „Starpianist“ verdankt. Dabei ist die Virtuosität nie Selbstzweck, sondern sie wird eingesetzt, um transparente Klangbilder im Dienste der Musik zu schaffen.

Zu Menachem Har-Zahavs Konzerten haben Kinder und Jugendliche freien Eintritt. Dahinter steht sein Wunsch, gerade der Jugend einen Anreiz zu geben, klassische Konzerte zu besuchen. Er selbst sagt dazu: „Ich finde es schade, dass so viele Kinder und Jugendliche klassische Musik als altmodisch und langweilig ansehen. Ich möchte ihnen die Gelegenheit bieten, zu erleben, dass Komponisten durch die musikalischen Epochen hinweg spannende Musik geschrieben haben, die auch heute noch mitreißt.“

Menachem Har-Zahav ist als Solist mit und ohne Orchesterbegleitung international aufgetreten. Nachdem ihm bereits früh Lehraufträge an Hochschulen in den USA übertragen wurden, verbrachte er drei Jahre in England für weitere Studien. Inzwischen lebt er in Deutschland.

Eintritt: 15 / 8 Euro ermäßigt für Studenten, Arbeitslose u. Schwerbehinderte mit Ausweis, unter 18 Jahre frei. Reservierungen jederzeit unter der telefonischen Hotline: 0151 / 28 442 449. Abendkasse ab 180h.

Weitere Infos: www.menachem-har-zahav.com.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung