Arbeitskreis Neue Medien im Kindergarten Sonnenschein

Jülicher Nachwuchs entdeckt spielerisch PC
Von Redaktion [30.01.2010, 08.38 Uhr]

Der „Arbeitskreis Neue Medien" (AKNM) ist derzeit erstmals mit einem größeren Projekt in Jülich am Start. Mit Medienpädagogin Miriam Faust, Laptop und Mausklick machten sich die Vorschulkinder des Kindergartens „Sonnenschein“ auf Entdeckungstour mit und am Computer.

Zauberer „Kilibob" sitzt ganz schön in der Tinte. Der Magier hat seine Zaubersprüche vergessen und weiß nicht einmal mehr, welche Farben Äpfel, Birnen oder Tomaten haben. Gottlob gibt es die 15 schlauen Tiger, die Vorschulkinder der Kindertageseinrichtung im Buchenweg in Jülich. Die halfen „Kilibob" am Laptop der Medienpädagogin Miriam Faust mit Laserpointer und Mausklick aus der Klemme.

1999 wurde der AKNM von der früheren Gymnasiallehrerin Mechthild Brachmann ins Leben gerufen. Der Lehrerin aus Potsdam war aufgefallen, dass die deutschen Vorschulkinder im Vergleich zu ihren Altersgenossen im Ausland beim sinnvollen Umgang mit Computern erhebliche Defizite aufweisen.

Werbung

Echte Äpfel und Birnen sind halt doch leckerer als die virtuellen aus dem Computer…

Echte Äpfel und Birnen sind halt doch leckerer als die virtuellen aus dem Computer…

Bislang war die Initiative vor allem im Raum Köln, Bonn und dem Erftkreis präsent. Am Montag zeigte Miriam Faust den Kindern in Jülich, dass „Computer nicht nur zum Spielen da sind". Das Thema gesunde Ernährung stand auf der Tagesordnung. Spielerisch halfen die schlauen Tiger dem vergesslichen Zauberer bei der farblichen Gestaltung des Obstsalates per Mausklick auf die Sprünge.

Sie erfuhren im Internet auch, welche wertvollen Vitamine sich in Banane, Kiwi oder Tomate verbergen. Die Vorkenntnisse der Vorschulkinder waren erstaunlich. Denn hier wird schon seit einigen Jahren mit Erfolg für gesunde Ernährung geworben und der Umgang mit dem Computer gehört auch zum Kindergartenalltag der Kinder, gibt es doch in der Einrichtung einen Computer für alle Kinder und eine neue Medienecke für die „schlauen Tiger“. Bevor der Kurs startete, „kauften“ die Kinder das Obst und Gemüse in der Jülicher Filiale des Sponsors Rewe ein. Jedes Kind durfte sich nach der „Unterrichtsstunde“ der besonderen Art gratis mit den „Vitaminbomben" eindecken.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung