Sanierung kommt voran

3,1 Millionen Euro fürs Mechatronikzentrum Jülich.
Von Redaktion [22.07.2009, 13.15 Uhr]

Staatssekretär Thomas Rachel MdB (CDU) (r.) überbringt Oberstleutnant Matthias Steves (l.) die gute Nachricht, dass die Bundesregierung 3,1 Millionen Euro in das Mechatronikzentrum in Jülich investiert.

Staatssekretär Thomas Rachel MdB (CDU) (r.) überbringt Oberstleutnant Matthias Steves (l.) die gute Nachricht, dass die Bundesregierung 3,1 Millionen Euro in das Mechatronikzentrum in Jülich investiert.

„Ab Juli werden 1,9 Millionen in die Renovierung des Hallendaches des Mechatronikzentrums der Bundeswehr investiert.“ Diese Mitteilung machte der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel (CDU) bei seinem in Jülich. In die Komplett-Sanierung des Dachschiffes von Halle 5 fließen insgesamt rund 4 Millionen Euro. Sämtliche Aufträge gehen an den Mittelstand in der Region.

Rachel, der als Parlamentarischer Staatssekretär der Bundesregierung angehört, überbrachte dem Hausherrn Oberstleutnant Matthias Steves noch weitere gute Nachrichten: „Die Bundesregierung gibt weitere Gelder für das Mechatronikzentrum frei. Bereits ab nächstem Jahr können der Sozialtrakt und die Sanitäranlagen mit insgesamt 1,25 Millionen Euro renoviert werden“, freute sich Rachel vor allem für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Rachel hatte beim Verteidigungsministerium mit Nachdruck um die Beschleunigung dieser Baumaßnahmen gebeten, da er mehrfach auf den schlechten Zustand der Anlagen angesprochen worden sei. Nun hat man Rachel dort mitgeteilt, dass die Planungsphase erheblich verkürzt wird. Ab Februar 2010 kann also weitergebaut werden.

Werbung

Oberstleutnant Matthias Steves zeigte sich im Gespräch mit Thomas Rachel sehr erfreut über diese Neuigkeiten aus Berlin. „Durch die Sanierungsmaßnahmen werden die Arbeits- und Lebensbedingungen der Soldatinnen und Soldaten deutlich verbessert“, so der Chef des Mechatronikzentrums kurz vor seinem Ruhestand.

Rachel bedankte sich vor bei Oberstleutnant Steves für dessen großen Verdienste für den Standort Jülich. Für den Abschied sei es sicher gut zu wissen, dass es eine langfristige Perspektive für den Standort Jülich gäbe. Denn es seien noch weitere Investitionen in der langfristigen Planung der Bundesregierung vorgesehen, berichtete Staatssekretär Rachel.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung