Ferienspaß für Aufsteiger und Titelverteidiger

Jung-Kicker treten im Jülicher real-cup an
Von Redaktion [11.07.2009, 20.44 Uhr]

Was hat der FC Bayern München mit den „Titelverteidigern" aus Freiburg gemeinsam? Beide sind echte Meister. Die Bayern spielen immer in der Allianz Arena, die „Titelverteidiger" sind dort einmal angetreten und werden das wohl nie vergessen: die Jugendlichen mit dem originellen Mannschaftsnamen gewannen dort 2008 den „real,- junior cup".

In diesem Jahr hat vielleicht eine Aufsteiger-Mannschaft aus Jülich die große Chance, in die Fußstapfen der jungen Balltalente zu treten. Europas größte Eventserie des Lebensmitteleinzelhandels im Straßenfußball lädt zum 14. Mal zu über 150 Turnieren in ganz Deutschland ein. Anpfiff in Jülich ist am 13. Juli um 9.30 Uhr auf dem real,- Parkplatz An der Leimkaul. Ein echtes Ferien- und Freizeitvergnügen, denn tolle Preise locken, und man kann kleine Geschwister auch noch mitbringen.

Rund 10.000 junge Straßenfußballer finden sich jährlich zu den Vorrunden auf den real,- Parkplätzen im ganzen Land ein. Die Besten können sich in fünf Regionalfinals für das Mega-Finale qualifizieren, das im Herbst wieder in München auf dem „heiligen Rasen" des Rekordmeisters stattfindet. Mit dem FC Bayern München als Partner kann real,- jungen Fußballern eine Chance für die sportliche Zukunft bieten.

Werbung

ganz genau hin - die vielversprechendsten Talente können später in München „vorspielen".

Die Meister von Morgen haben einen prominenten Begleiter über die ganze Saison: Tourpate ist Bayern-Stürmer Miroslav Klose. Der erfolgreiche Nationalspieler und Spross einer Sportlerfamilie ermuntert alle Mädchen und Jungen aus Jülich bei real,- den Anstoß zu wagen.

Gekickt wird „Drei gegen Drei" in einem 8 x 15 Meter großen Spezial-Court. Alle Teams - bestehend aus drei bis sechs Spielern - können kostenlos teilnehmen.


Die Anmeldung erfolgt in den teilnehmenden real,- SB-Warenhäusern, im Internet unter www.real.de oder am Turniertag bis 9.30 Uhr direkt am Court bei der Turnierleitung. Spielberechtigt sind alle Mädchen und Jungen der Jahrgänge 1996 bis 1999. Ein gültiger Lichtbildausweis ist unbedingt mitzubringen.

Für die nötige Power sorgt real,- vor Ort mit gesunder Verpflegung aller Spieler. Jüngere Geschwister und Besucherkinder sind in einem Mini-Court willkommen.

Die beiden erstplatzierten Teams in Jülich erhalten neben Urkunden, Medaillen und tollen Preisen eine Einladung zum Regionalfinale nach Mainz. Dort geht es dann für die besten Mannschaften der Region um real,- Einkaufsgutscheine im Wert von 2.250 Euro und die Qualifikation zum Megafinale in der Münchner Allianz Arena.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung