Fusion der Salesianer

Barmen verliert Status als Provinz-Sitz der Salesianer
Von tee [29.06.2009, 08.33 Uhr]

Zum Monatsende ist Pater Josef Lienhard nicht mehr Provinzial der Deutschen Provinz der Oblaten des Hl. Franz von Sales.

Zum Monatsende ist Pater Josef Lienhard nicht mehr Provinzial der Deutschen Provinz der Oblaten des Hl. Franz von Sales.

Nach 100 Jahren Eigenständigkeit gibt es ab 1. Juli die Deutsche Provinz des Ordens der Oblaten des hl. Franz von Sales nicht mehr. Sie geht mit der Österreichisch-Süddeutschen Provinz, Sitz in Wien, und den Schweizer Mitbrüdern in einer gemeinsamen deutschsprachigen Provinz auf.

„Das Fusionsfieber hat nicht nur die Wirtschaft erfasst, sondern auch die Orden“, bringt es Pater Josef Lienhard auf den Punkt. Noch bis Ende Juni ist der Salesianer Provinzial der Deutschen Provinz mit Amtssitz in Jülich-Barmen. Die Amtszeit des österreichisch-süddeutschen Provinzials – alle Ämter der Salesianer sind Wahl-Ämter – hätte zu diesem Zeitpunkt ohnehin geendet, und so wählten die Brüder diesen Termin für den strukturellen Wechsel.

Obwohl Pater Lienhard den Zusammenschluss als Einschnitt empfindet, ist er von der Notwendigkeit überzeugt und hat ihn auch mit vorbereitet. „Als Provinz sind wir zu klein geworden“, erklärt der Provinzial mit 17 Jahren Amtserfahrung, „wir waren mal 80 Brüder, jetzt sind es noch 23.“ Zwar sei das Überleben des Ordens auch in der Selbständigkeit gewährleistet gewesen, aber „je kleiner die Gemeinschaft ist, desto weniger flexibel ist sie“. Damit ist vor allem die personelle Beweglichkeit gemeint.

Werbung

„Wir können die Menschen entsprechend ihrer Fähigkeiten besser einsetzen“, formuliert es Pater Lienhard. Als Orden betreuen die Salesianer nicht nur geistliches Leben wie in Übach-Palenberg und Mülheim an der Ruhr, sie sind auch Träger von Bildungseinrichtungen, wie in Barmen des Gymnasiums Haus Overbach mit angeschlossenem Internat und ab 27. Juni des „Science College“, und von Jugendhäusern in Übach-Palenberg und Paderborn.

Auf dem Generalkapitel 2000 fiel die Entscheidung zur Fusion. Seither wächst bereits organisatorisch zusammen, was zum 1. Juli faktisch zusammen gehört. Bereits am 14. April hat das gemeinsame Provinzkapitel Pater Thomas Vanek , 47 Jahre, aus Österreich zum neuen Provinzial gewählt. Der neue Sitz des gemeinsamen Provinzialates wird wahrscheinlich in Eichstätt sein.

Obschon Barmen dann den Status als Amtssitz verliert, bleiben die Einrichtungen vor Ort unangetastet: Das Gymnasium bleibt in der Trägerschaft des Ordens. Für Pater Josef Lienhard ist die Zukunft im Haus Overbach ungewiss. „Ich habe Versetzungen immer als attraktiv empfunden. Ich bin Ordensmann, ich bin verfügbar und hänge nicht an einer Aufgabe.“ Seit 1972 ist der noch-amtierende Provinzial Mitglied der Provinzleitung und jüngst auch erneut als Provinzrat gewählt worden.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung