Alle bestanden

Forschungszentrum Jülich verabschiedet 38 erfolgreiche Azubis
Von Redaktion [11.03.2009, 08.24 Uhr]

38 Azubis legten erfolgreich ihre Prüfung ab.

38 Azubis legten erfolgreich ihre Prüfung ab.

Beim offiziellen Start ins Berufsleben trug sich der Anzug noch ziemlich ungewohnt, und unter dem dunklen Tuch schauten schon mal ein paar Turnschuhe hervor. Die Nervosität wich jedoch, als es in der Feierstunde endlich Zeugnisse gab: 38 Auszubildende des Forschungszentrums Jülich haben erfolgreich ihre Winter-Abschlussprüfung bestanden.

„Das war nicht die letzte Hürde“, gab den Ex-Azubis Klaus-Rainer Schubert mit auf den Weg. Der Leiter der Zentralen Berufsausbildung konnte sie aber beruhigen: „Die Ausbildung im Forschungszentrum ist von hoher Qualität und deshalb eine solide Basis für einen erfolgreichen Berufsweg.“ Schubert kann mit den Winterprüflingen zufrieden sein: Alle haben bestanden, bei fast 40 Prozent steht ein „gut“ oder „sehr gut“ unter dem Zeugnis.

Vorstandsmitglied Dr. Sebastian Schmidt zeigte sich sehr stolz auf dieses Ergebnis – „klasse gemacht!“ – und erinnerte daran, dass Saskia Marina Schuback und Anika Bremen ihre Prüfung sogar ein halbes Jahr früher erfolgreich ablegen konnten. Jülich stehe für Spitzenforschung, „und zu diesem Erfolg trägt das technische Personal in gleichem Maße wie die Wissenschaftler bei“, betonte er.

Werbung

Das weiß auch Heinz Gehlen, Geschäftsführer an der IHK Aachen. „Das Forschungszentrum ist eine strukturstärkende Institution für den gesamten Wirtschaftsraum“, sagte er. Adressiert an den Vorstand bat er deshalb auch darum, an der Qualität und der Zahl der Ausbildungsplätze festzuhalten. Den Jugendlichen machte er Mut: „Auch in wirtschaftlich schweren Zeiten werden Mitarbeiter mit Ihrem Können gesucht.“ Betriebsrätin Gabriele Bockholt ermunterte die jungen Leute dazu, die „neuen Wege im Berufsleben mit Begeisterung und Neugier“ zu beschreiten. „Jetzt lassen Sie sich aber erst einmal feiern, das haben Sie sich verdient.“

Verdient haben sich „gute“ Azubis auch die Büchergutscheine, die Dr. Mathias Ertinger, der Leiter des Geschäftsbereiches Personal, bei der Zeugnisübergabe verteilte. Zwei Jugendliche mussten übrigens mit leeren Händen nach Hause gehen: Saskia Schuback und Michael Rademacher, die beide „sehr gut“ abgeschlossen haben, erhalten ihre Zeugnisse erst in einer Feierstunde am 20. März, dafür aber persönlich überreicht von IHK-Präsident Bert Wirtz.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung