Aus dem Polizeibericht

Jülich: Kettenreaktion und 6000 Euro Schaden
Von Redaktion [16.02.2009, 07.17 Uhr]

Ein Verkehrsunfall auf der Römerstraße löste am Mittwochabend laut Polizeibericht in Jülich eine Verkettung von unglücklichen Reaktionen aus. Dabei entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 6.000 Euro.

Laut Ermittlungen an der Unfallstelle fuhr ein 42 Jahre alter Mann aus Niederzier gegen 19.45 Uhr mit seinem Augen die L 136 von Stetternich in Richtung Jülich. Am Ortseingang riss er zwei Verkehrszeichen um. Seine Fahrt setzte der Mann jedoch fort. Erst im Zeisigweg stellte er den Wagen ab, weil daran am Unfallort die Ölwanne aufgerissen worden war. Anschließend meldete sich der 42-Jährige telefonisch bei der Polizei.

Zwischenzeitlich hatte sich aber bereits eine bisher nur namentlich bekannte Frau aus Jülich mit ihrem Auto aus Richtung Stadtmitte der Unfallstelle genähert. Sie hielt vermutlich an, um die auf der Fahrbahn liegenden Verkehrszeichen sowie die beim Aufprall abgerissenen Teile des Unfallfahrzeuges wegzuräumen. Bei der Beseitigung der Gefahrenstelle erhielt sie zusätzlich Unterstützung von einer 28 Jahre alten Jülicherin, die ebenfalls an der Unfallstelle hielt um zu helfen.

Werbung

Da sich die Erstgenannte aber nach Angaben eines auch noch hinzu gekommenen Zeugen nicht wohl fühlte, verließ sie die Unfallstelle schon bald wieder. Beim Wegfahren fuhr sie unglücklicherweise mit den Reifen ihres Pkw durch weitere Trümmerteile, die noch auf der Straße verblieben waren, so dass diese hoch geschleudert wurden und Kratzer auf der Motorhaube am Fahrzeug der 28-Jährigen verursachten.

Noch bevor die Unfallstelle von den eingesetzten Polizeibeamten abgesichert werden konnte, wurde ein 38-jährige Autofahrerin aus Jülich ebenfalls noch in die Unfallsituation verwickelt. Sie war mit ihrem Kfz von Stetternich angefahren gekommen und muss auch durch Überreste der Unfallspuren gefahren sein. An ihrem Wagen wurde daraufhin der Tank aufgerissen, wodurch das Benzin auslief und auch in einen Abwasserkanal geriet. Deshalb mussten die Feuerwehr Jülich, das Ordnungsamt und der Bauhof der Stadt Jülich sowie die Untere Wasserbehörde des Kreises alarmiert werden.

Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des 42-Jährigen, der den Beamten gegenüber zur Unfallursache angegeben hatte, kurz nicht aufgepasst zu haben. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aachen wurde die strafprozessuale Maßnahmen gegen ihn aber mittlerweile wieder aufgehoben.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung