Aus dem Polizeibericht

Jülich Schlagwütiger Streiter, angefahrene Fußgängerin und teurer Drogenrausch
Von Redaktion [24.09.2008, 07.42 Uhr]

Zu Fall kam eine 82-jährige Fußgängerin in Jülich, weil eine Autofahrerin sie beim Abbiegen übersehen hatte. Frontal in den Gegenverkehr fuhr ein Autofahrer laut Polizeibericht unter Drogeneinfluss und verursachte einen Schaden von rund 20.500 Euro. Weniger materiellen als körperlische Schäden richtete ein Streitender an, der laut Pressebericht zwei Männer angriff, die zu schlichten versucht hatten.

Eine 26-jährige Autofahrerin übersah beim Abbiegen eine 82-jährige Aachenerin, die in Begleitung ihres 79-jährigen Ehemanns die Turmstraße überqueren wollte. Die alte Dame, die an einem Rollator ging, kam zu Fall und verletzte sich an der Hüfte und am linken Fuß. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Jülicher Krankenhaus gebracht.

Ebenfalls im Krankenhaus endete ein Streit für eine 45 Jahre alte Frau und einen 67 Jahre alten Mann, die versucht hatten, in Barmen einen Streit zu schlichten.

Ein 51 Jahre alter Mann war gegen 1.30 Uhr mit einem 38-Jährigen aus der Seestraße in Barmen in eine Auseinandersetzung geraten. Als zunächst die alte Frau den Streit zu schlichten versuchte, wurde sie von dem 51-Jährigen heftig mit Schlägen und Tritten attackiert und zu Boden geschubst.

Werbung

Beim Eintreffen der hinzu gerufenen Polizeibeamten hatte sich der Hitzkopf vom Tatort bereits entfernt. Die Polizei hat eine Strafanzeige gegen ihn vorgelegt.

Daraufhin griff ein 67-Jähriger Mann ein, wurde aber von dem Wüterich mit der Faust gegen den Kopf geschlagen. Seinem verbalen Gegner gelang es schließlich, ihn von den Geschädigten weg zu ziehen, so dass diese mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden konnten.

Eine ebensolche erwartet einen 19jährigen Jülicher, der auf der Kirchberger Straße in der Nacht zum Sonntag mit Drogen im Blut am Steuer saß. In einer Rechtskurve war er auf die Gegenfahrbahn gekommen und stieß dort frontal mit dem entgegen kommenden Wagen eines ebenfalls 19-jährigen Jülichers zusammen.

Beide Wagen waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrtüchtig. Der Gesamtschaden wird auf etwa 20.500 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Unfallverursacher deutliche Zeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln fest. Deshalb wurde für den Unfallverursacher eine Blutprobenentnahme angeordnet und dessen Führerschein sichergestellt.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung