Heavy Metal

KSE-KuBa-Konzert
Von Redaktion [19.09.2008, 08.38 Uhr]

Gute Tradition hat inzwischen das KSE-Festival in Jülich: Zu diesem Heavy-Metal-Event lädt der Jülicher Kulturbahnhof wieder am Samstag, 20. September, ab 19 Uhr. Der KSE Monsterstroke präsentiert New Noise Crisis, Salix, Redrum INC, Another Victoriy und Try to Infect

Unverbogen: New Noise Crisis

Unverbogen: New Noise Crisis

Höher, schneller, besser – das ist nichts, was New Noise Crises interessiert. Waren deren alte Helden doch einst Musiker, denen egal war, wie viel Kohle sie mit ihrer Musik machten, oder wie viele Chicks nach dem Gig mit auf’s Zimmer kamen. Damals war es wichtig eine Message zu haben oder das Gute im Menschen wachzurütteln und für die Gerechtigkeit zu kämpfen. Diesen Leitsatz machen New Noise Crisis auf ihrer neuen Auskopplung "Clockwork Life" zum Programm. „Wer also mit 60 seinen Enkeln zeigen will, dass er auch mal Musik gehört hat, die nichts mit dem aktuellen Einheitsmüll aus der Konserve zu tun hatte, der sollte nun schleunigst auf die Homepage der Band“ lautet die Aufforderung der Band – oder besucht eben am Samstag, 20. September, den KuBa.

Thrash, Doom, Metal und Hardcore ergeben die stilprägende Mixtur von Redrum Inc., die seit 1999 im weltweiten Underground für Furore und Aufsehen sorgt. Ein Muss für Fans von Crowbar, Slayer, Anthrax, Pro Pain, Exodus und Madball.

Werbung

Salix aus der Herzogstadt

Salix aus der Herzogstadt

Wuchtige Grooves im Ausmaß eines ganzen Tankzuges treffen auf Killermelodien. Live erprobt auf Tourneen mit Crowbar, Hatesphere und Pro Pain. Einzelshows mit Born from Pain, Volbeat, Ektomorf, Catarakt, End of Green und seit Bandgründung regelmassig Gigs mit den Metalbrothers Koroded, Scornage, Undertow, Supersoma und Motorjesus.

Salix gründeten sich im Herbst 2005 in Jülich und haben sich innerhalb von weniger als zwei Jahren mit viel Mühe, Zeit und Hingabe aus dem Nichts auf die Bühnen der Herzogstadt gespielt. Die ehemals 5-köpfige Band entwickelte sich musikalisch in dieser Zeit zu einem Musikstil, der von Zuhörern nicht selten als "NewThrashCore" bezeichnet worden ist und bleibt damit ihrem Vorsatz treu, sich nicht von musikalischem Schubladendenken und Eintönigkeit führen und einengen zu lassen.

Das erste Album von Another Victory "the fortune exit" erschien 2006 als D.I.Y. produktion. nach zahlreichen support shows u.a. für maroon, deadsoil, nasty, enemy ground, do or die, doomsday, etc erscheint ende 2008 die neue ep "pray for your death" auf Outlaw Records.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung