Geburtstagskonzert des Posaunenkorps

Jülich: Tusch zum 20-jährigen
Von ars [11.09.2008, 08.36 Uhr]

Ein dreifacher Tusch zum 20-Jährigen des Posaunenchors der Evangelischen Kirchengemeinde Jülich ertönt am Samstag, 13. September, in der Christuskirche, Düsseldorfer Straße. Denn dann steht unter dem Motto „Dona Nobis Pacem“ („Gib uns Frieden“) ein großes Blechbläserkonzert von drei Auswahlchören des Posaunenwerkes in der Evangelischen Kirche Rheinland auf dem Plan. Die Jülicher selbst sind tags darauf auf dem sonntäglichen Gottesdienst zu hören.

Anlässlich des Jülicher Bläsertages gastierte das Blechbläserensemble „Buccinate Deo“ bereits in den beiden letzten Jahren erfolgreich in der Evangelischen Kirche Jülich. In diesem Jubiläumsjahr des Posaunenchores Jülich wird das Konzert dieser Blechformation durch zwei Jugendauswahlgruppen ergänzt. Auf dem gesamten Gebiet der Rheinischen Landeskirche ist Landesposaunenwart Jörg Häusler bemüht, die talentierten und sehr fortgeschrittenen Instrumentalisten in Auswahlgruppen zusammenzufassen, um sie kammermusikalisch zu fördern und um sie für die Posaunenchorarbeit (Jungbläserausbildung, Chorleitung) insgesamt zu motivieren.

Die Zuhörer erwartet ein sehr abwechslungsreiches Programm, das ein musikalisches Spektrum von Giovanni Gabriele über Johann Sebastian Bach bis hin zu Jan Koetsir abdeckt, von der hohen Kunst der Doppelchörigkeit bis hin zu Stilelementen des Rock und Pops, von der Zwölfstimmigkeit eines Triplechores bis zur kleinen kammermusikalischen Formation eines Sextettes. Das Konzert am Samstag, 13. September, beginnt um 19 Uhr in der Christuskirche.

Werbung

An diesem Samstag proben die Bläser, die aus verschiedenen Gemeinden der Landeskirche nach Jülich kommen, von 10 bis gegen 16.30 Uhr, um auch den Gottesdienst am Sonntag ab 10 Uhr musikalisch mitzugestalten. Jeder, der ein Blechblasinstrument spielen kann, ist an dem Wochenende willkommen. Dann schlägt auch die große Stunde für den Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Jülich unter der Leitung von Günter Rosenland.

Dieser besteht seit 1988. Einmal in der Woche treffen sich die Bläser, um sich auf Auftritte in Gottesdiensten oder bei Festen vorzubereiten. Wer gerne ein Blasinstrument spielen möchte, kann sich dort kostenlos ausbilden lassen. Die Instrumente werden zur Verfügung gestellt. Wer Spaß an der Musik hat, ist immer herzlich willkommen. Proben finden dienstags von 19 bis 20.30 Uhr statt. Eine Kontaktaufnahme ist über Günter Rosenland, Tel. 02428 / 904284, Email guenter.rosenland@rwerheinbraun.com möglich.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung