10 Jahre Brückenkopf-Park Jülich

Jülich: Freier Eintritt für Kinder zum Park-Geburtstagsfest
Von Redaktion [02.08.2008, 12.57 Uhr]

Prominenteste Gratulantin beim 10. Park-Geburtstagsfest: Die Maus.

Prominenteste Gratulantin beim 10. Park-Geburtstagsfest: Die Maus.

Grund zu einem großen Fest hat der Brückenkopf-Park in Jülich: Mit einem bunten Familienfest feiert er am 10. August sein 10-jähriges Bestehen. Als Ehrengast wird die „Maus“ auf der Hauptbühne im Stadtgarten erwartet.

Sie kommt mit ihrer Show und als Walk act begeistert sie die Kinder im ganzen Gelände. Und noch etwas hat sie im Gepäck, wenn sie zum Geburtstag kommt. In der Nordbastion des Stadtgartens garantiert die Riesen-Maus-Rutsche Spaß und Action. Auch der Radiosender WDR 5 kommt mit seinem umfangreichen Kinderprogramm in das Gelände an der Rur: Bärenbude, Jo Heckers Hexenküche, die Piratenshow „Die unsinkbaren Drei“ sowie ein Konzert der Gruppe Fidibus sorgen für Stimmung und beste Unterhaltung.

Werbung

Im ganzen Gelände wird es Aktionen und Animationen für Kinder geben. Neben dem abwechslungsreichen Bühnenprogramm im Stadtgarten lädt der Zoo zum Blick hinter die Kulissen. Hochrangige Sportler, historische Gruppen, bekannte Märchenfiguren und musikalische Highlights werden das Parkgelände in eine riesige Erlebnisfläche verwandeln. Es kann gespielt, experimentiert, gebastelt und getobt werden, was das Zeug hält. Und weil der Park Geburtstag hat, haben alle Kinder an diesem Tag freien Eintritt.

Die Schirmherrschaft des Benefizfestes übernimmt Minister Armin Laschet des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW.

Die Veranstaltung findet ganztägig ab 10 Uhr statt.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung