15. Kunsthandwerkerinnenmarkt

Jülich: Fingerfertigkeit oder ein Event für alle Sinne
Von Redaktion [12.06.2008, 07.45 Uhr]

Schauplatz wird der Jülicher Schlossplatz vor der historischen Kulisse der Zitadelle sein, der sich einmal im Jahr zur überregionalen Kunstschmiede mausert. Der 15. Kunsthandwerkerinnenmarkt, von der Gleichstellungsstelle der Stadt Jülich organisiert, wird ein kultureller Paukenschlag, ein echter Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus, kombiniert mit einem Tagesprogramm voller Überraschungen.

Fingerspitzengefühl live und in Farbe erleben Besucher des Knsthandwerkerinnen-Marktes

Fingerspitzengefühl live und in Farbe erleben Besucher des Knsthandwerkerinnen-Marktes

Rund 250 Kunsthandwerkerinnen aus verschiedenen Bundesländern und aus den benachbarten Benelux-Ländern präsentieren am Samstag, 14. Juni, ihre höchst kreativen Werke vor der historischen Kulisse der Jülicher Zitadelle. An den Ständen wird Handwerkliches, Kunstvolles, Schmückendes, Traditionelles und Modernes hergestellt und präsentiert. Glasbläserinnen zeigen filigrane Schalen und Vasen, Keramikerinnen ausgefallene Gefäße und Plastiken. Es gibt Textiles -von der Tischdecke bis zur Designerkleidung-, Hüte, Gürtel, Taschen, – von edel bis exzentrisch bieten die Künstlerinnen alte Handwerkstechniken und neue Gestaltungstrends.

Skulpturen in allen nur denkbaren Materialien, Goldschmiedearbeiten und Edelsteinkreationen, Seidenmalerei, Holzobjekte, Metallkunst, Blaudruck und außergewöhnliche floristische Gestecke und Gebinde beschreiben nur einen Teil des angebotenen Kunsthandwerks.

Gern laden die Kunsthandwerkerinnen zum persönlichen Gespräch ein, um Einblicke in ihre Arbeitsweisen zu vermitteln, während sie ihr Kunsthandwerk vorführen. Es ist faszinierend zuzuschauen, wie Unikate mit Liebe zum Detail entstehen. Hautnaher Anschauungsunterricht und kreative Geschenkideen erwarten Jung und Alt an diesem Tag. Phantasie und künstlerische Formgebung ist die persönliche Handschrift jeder Anbieterin. Darauf legt die Veranstalterin auch viel Wert: nur Unikate und hochwertige Handarbeit sind zugelassen.

Anläßlich des kleinen Jubiläums „15 Jahre Kunsthandwerkerinnenmarkt“ zieht Katarina Esser Resümee: " Als wir den Markt zum ersten Mal veranstalteten, hatten wir die Hoffnung, dass er nicht nur eine schöne Veranstaltung wird, sondern den Beschickerinnen auch eine gute Plattform für ihre persönlichen Ziele geben würde. Heute können wir mit Stolz vermelden, das Ergebnis wurde eine Werbung für unsere Stadt, die Anziehungskraft auf das Publikum aus dem grenzüberschreitenden Umkreis wurde zu einem Wirtschaftsfaktor, die Verkaufserfolge auf unserem Markt ließen bei nicht wenigen Ausstellerinnen die Zuversicht wachsen, sich mit ihrem Kunsthandwerk eine selbständige Existenz aufzubauen. Wir haben etwas wirklich Gutes aufgebaut.“

Werbung

Gitarristin Virginia Lisken lässt sich von Patrick Auschner mit einem Cajón begleiten.

Gitarristin Virginia Lisken lässt sich von Patrick Auschner mit einem Cajón begleiten.

In der „Grünen Ecke“ des Kunsthandwerkerinnenmarktes präsentieren sich Frauen außerdem mit selbst hergestellten Produkten. Käse, Liköre, Saucen, Beerenweine oder Bauernhof-Eis beschreiben das kulinarisches Angebot nur teilweise. Hier werden Besucher zu Feinschmecker. Außerdem ist jedes Jahr Musik drin im Kunsthandwerkerinnenmarkt: In diesem Jahr mit der Jülicher Gitarristin Virginia Lisken.

"Musik machen ist kein Beruf, es ist eine Berufung" behauptet Virgina Lisken, die sozial engagierte Vollblutmusikerin aus Jülich. Und beweisen kann sie es auch: als Solokünstlerin ist sie in Jülich ein Begriff, spielt auf dem Kunsthandwerkerinnenmarkt, im Brückenkopf-Park, bei Veranstaltungen der Fachhochschule Aachen, Standort Jülich u.v.m. Virginia Liskens Ursprünge liegen im Folkbereich, heute sind es die Pop- und Rockperlen der letzten Jahrzehnte bis in die heutige Zeit, die sie gerne neu arrangiert und präsentiert.

So wird ihr Repertoire von George Gershwin über die Punklegenden The Clash bis hin zum aktuellen Lied von One Republik über den Schlossplatz schallen. Zum Jubiläum des Kunsthandwerkerinnenmarktes wird jedes dargebrachte Lied so umarrangiert, dass es eine neue Einzigartigkeit erhält. „Die Lieder anderer Leute sind deren Kinder, um die ich mich genau so gut kümmere, wie um meine eigenen“, so die Künstlerin. Musikalisch begleitet wird Virginia Lisken von Patrick Auschner mit einem Cajón.

Geöffnet ist der Kunsthandwerkerinnen-Markt von 11 bis 18 Uhr.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung