Memorandum unterzeichnet

IHK Aachen und FZJ rücken zusammen
Von Redaktion [06.06.2008, 19.10 Uhr]

Die Unterschrift bekräftigt die intensive Zusammenarbeit des Forschungszentrums Jülich mit der IHK Aachen

Die Unterschrift bekräftigt die intensive Zusammenarbeit des Forschungszentrums Jülich mit der IHK Aachen

Die Führungsspitzen des Forschungszentrum Jülich und der Industrie- und Handelskammer Aachen (IHK) haben in einem Memorandum den seit 22 Jahren bestehenden Kooperationsvertrag weiter entwickelt. Damit soll die gemeinsame Zielsetzung, Innovationen und neue Technologien aus dem Forschungszentrum Jülich in die regionale Wirtschaft zu transferieren, erneuert und vertieft werden.

Das Forschungszentrum Jülich ist mit 4.500 Mitarbeitern und den Forschungsschwerpunkten Gesundheit, Energie und Umwelt, Informationstechnologie und den Schlüsselkompetenzen Physik und Scientific Computing eine Quelle von Innovationen, die enorme Potenziale für die Wirtschaft in der Region Aachen bietet. Insbesondere will die IHK Aachen ihre Dienstleistungen für Ausgründungen aus dem Forschungszentrum noch stärker anbieten. Bestehende Unternehmen können das wissenschaftliche Know-how und die exzellente Geräteausstattung des Forschungszentrums im Rahmen der Kooperationsvereinbarung nutzen.

Werbung

"Wir wollen unsere jeweiligen Potenziale durch die engere Zusammenarbeit dazu nutzen, den Transfer wissenschaftlicher Ergebnisse in die Wirtschaft zu verstärken", sagte Dr. Ulrich Krafft, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Jülich, im Rahmen der Unterzeichnung des Memorandums.

Michael Wirtz, Präsident der IHK Aachen, ergänzte: "Unsere Aktivitäten für die Zukunft erfordern Ausdauer und gegenseitiges Vertrauen. Da diese Charakterzüge schon Grundlage der bisherigen Zusammenarbeit waren, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir so die Technologieregion Aachen maßgeblich weiterentwickeln." Schon im September wird die nächste Vollversammlung der IHK nicht in Aachen, sondern im Forschungszentrum Jülich abgehalten werden.

In den kommenden Monaten werden Informations- und Diskussionsforen mit der IHK Aachen organisiert und Informationsveranstaltungen für Unternehmen auf dem Campus Jülich angeboten. Weiterhin will sich das Forschungszentrum Jülich für die überbetriebliche Ausbildung, koordiniert über die IHK, engagieren. Eine weitere Idee in dem gemeinsamen Arbeitsplan ist der Personalaustausch mit Unternehmen der Region.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung