Wortakrobatik

ABGESAGT: Duo naseweisst im Jülicher KuBa
Von Redaktion [25.02.2008, 08.12 Uhr]

WEGEN KRANKHEIT MUSS DER TERMIN AUSFALLEN!

Duo Naseweiss gastiert im Kulturbahnhof.

Duo Naseweiss gastiert im Kulturbahnhof.

Abendfüllend ist das Programm von Martin Bruders und Frajo Ligmann als Duo Naseweis. Im Jülicher Kulturbahnhof spielen sie sich am Samstag, 1. März, als echte Improvisationstalente in rasantem Tempo wortakrobatische Leckerbissen zu.

Dabei schälen sich zusehends die Eitelkeiten der beiden heraus und es entwickelt sich ein ungleiches Duell um die Gunst des Publikums. Bruders führt dabei den verzweifelten Kampf eines strahlungsarmen Glühwürmchens im Kernschatten des 1000 Watt Scheinwerfers Ligmann, immer auf der Suche nach dem Sicherungskasten.

Im Stile einer lebenden Kontaktanzeige - charmant und wohlformuliert - spielt Ligmann seinen bildungsschwachen Auftrittskollegen an den Bühnenabgrund und manchmal darüber hinaus. Auch scheinbare Erfolge von Bruders, wie die Doppelrolle in einer "Starwars"-Szene, enden für ihn im Desaster.

Werbung

Ob temporeiches Wortgefecht oder atemberaubende Zeitlupenschlägerei - das Publikum ist immer mitten im Geschen und geht schließlich sogar "zu Bruch". Nun muss es natürlich fachmännisch repariert werden. Hier erweisen sich Bruders und Ligmann wieder als eingespieltes Duo, das auch den kleinsten Fehler im Publikum ausfindig macht und defekte Zuschauer kurzerhand wieder instand setzt.

Karten im Vorverkauf gibt es in der Jülicher Buchhandlung Fischer, Kölnstraße 9.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung