Investition des Kreises Düren

8,6 Millionen Euro fließen in Selgersdorfer Stephanusschule
Von Redaktion [06.11.2007, 17.10 Uhr]

Mit vereinten Kräften: Der Kreises Düren baut mit der Kirchner-Entwicklungsgesellschaft als privatem Partner in Selgersdorf.

Mit vereinten Kräften: Der Kreises Düren baut mit der Kirchner-Entwicklungsgesellschaft als privatem Partner in Selgersdorf.

Aller guten Dinge sind drei, so heißt es. So luden Landrat Wolfgang Spelthahn und die „PPP Schulen im Kreis Düren GmbH“ zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit zu einem symbolischen Spatenstich ein. Nach der Erich-Kästner-Schule für Erziehung in Düren und dem Berufskolleg Jülich war diesmal die Stephanusschule für geistige Entwicklung inSelgers-dorf Treffpunkt einer großen Runde. 8,6 Millionen Euro investiert der Kreis Düren dort in Neubau und Sanierung seiner Förderschule.

Vor dem Spatenstich hatte ein Bagger Vorarbeiten geleistet und ein weitgehend funktionsloses Altgebäude abgerissen. An dieser Stelle entsteht nun der Neubau mit acht Klassen nebst Funktionsräumen – 10.000 Kubikmeter umbauter Raum insgesamt. Richtfest soll im März, Einweihung im Oktober 2008 gefeiert werden. Währenddessen sichert der Bergbautreibende der Region andere Gebäudeteile von Grund auf gegen Bergschäden. Das ist bei vier Klassen samt Nebenräumen nicht mehr möglich. Sie werden abgerissen, sobald der Neubau bezugsfertig ist. Zum guten Schluss erhält die Stephanusschule eine neue Sporthalle. Sie soll zum Jahresende 2008 fertig sein.

Werbung

„Unser PPP-Modell hat sich längst als guter und richtiger Weg erwiesen, denn allein wäre der Kreis Düren nicht in der Lage, so viele Schulen gleichzeitig zu sanieren und erweitern“, blickte Landrat Wolfgang Spelthahn auf die noch relativ junge Partnerschaft mit der Hermann Kirchner Projektgesellschaft aus Bad Hersfeld zurück. Sie hat die „PPP Schulen im Kreis Düren GmbH“ als Tochtergesellschaft gegründet, die derzeit die drei genannten Schulen erweitert und auf den neuesten Stand bringt. Die beiden Jülicher Gebäude wird sie danach über lange Jahre bewirtschaften. Für ihre Leistungen – Planung, Finanzierung, Bau und Gebäudeunterhaltung – erhält die Gesellschaft Geld aus der Kreiskasse, was für den Kreis Düren unter dem Strich jedoch zu einer Ersparnis führt. Die Public-Private-Partnership war von einer Arbeitsgruppe unter Federführung von Kreis-Dezernent Peter Kaptain entwickelt worden und wird, wie Landrat Wolfgang Spelthahn erneut betonte, von allen politischen Kräften im Kreistag getragen.

An der Stephanusschule werden knapp 160 Schüler im Alter von sechs bis 19 Jahren gefördert und unterrichtet. Sie kommen aus dem aus dem Nordkreis bis einschließlich Birkesdorf. Dem Kollegium von Schulleiterin Frauke Jagfeld-Hölzl gehören 38 Lehrer an. 15 Zivildienstleistende unterstützen die pädagogische Arbeit an dieser kreiseigenen Schule.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung