Führungswechsel

Rolf Sackers leitet Jülicher „Arbeitsamt“
Von Redaktion [17.07.2007, 08.15 Uhr]

Die Agentur für Arbeit Düren mit ihrer Geschäftsstelle in Jülich hat eine neue Führung: Rolf Sackers hat ab Juli 2007 die Aufgaben des Geschäftsführers übernommen, nachdem der bisherige Leiter der Agentur für Arbeit Düren, Dirk Hohenböken, in die Freistellungsphase der Altersteilzeit gewechselt ist. Zuvor war der 54-jährige Diplom-Ökonom bereits seit September 2004 Geschäftsführer des operativen Bereichs und Vertreter des Vorsitzenden der Geschäftsführung der Arbeitsagentur in Düren.

Werbung

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften war Sackers zunächst in der freien Wirtschaft tätig. Seine Laufbahn in der Bundesagentur für Arbeit begann 1992 als Leiter des rechtsrheinischen Arbeitsamtes in Köln-Mülheim, dem ab 1999 eine Tätigkeit als Referent im damaligen Landesarbeitsamt in Düsseldorf folgte.

Von 2000 bis 2002 nahm Sackers die Aufgaben des Abteilungsleiters in der Arbeitsvermittlung und anschließend bis 2004 des Kundenbereichsleiters in der Agentur für Arbeit in Köln wahr.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2014 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Ins Thema eintauchen
„Alle wollen den Gürtel enger schnallen, aber alle fummeln am Gürtel des Nachbar herum“ hat einst-Arbeitsminister Norbert Blüm einmal trefflich formuliert. Die Schließung der Lehrschwimmbäder, die jetzt in der jüngsten Ratssitzung mehrheitlich beschlossen wurde, gehört in diese Kategorie. [26.09.2014, 16.57 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Nach Europa "VIA" Jülich
„Bahn frei“ könnte man im übertragenen Sinne der Region zurufen: Seit dem Tag des offenen Denkmals ist das 2008 als „Via Belgica“ gestartete Projekt nach siebenjähriger Planungszeit nun auch offiziell auf den Weg nach Europa gebracht worden. Ein zentraler Anlaufpunkt der „VIA – Erlebnisraum Römerstraße“ wird Jülich sein, wo ein Informationszentrum im Museum Zitadelle entstand. Durch interaktive Medieninstallationen können Besucher auf die Reise durch Räume und Zeiten gehen.  [01.10.2014, 21.25 Uhr]  >>

Rundum

"Unbekannter" Hollywood-Fotograf in Aachen zu sehen [15.10.2014, 06.58 Uhr]  >>
Appetitliche Ausstellung in Aachen [08.10.2014, 06.49 Uhr]  >>

Vereine

Kunterbuntes Familienfest [18.10.2014, 06.30 Uhr]  >>
Musik unter dem Einfluss des großen Krieges [10.10.2014, 08.56 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung