Landrat überreichte Preise für soziales Engagement

Sophia Schäfer ist eine von sieben geehrten Jülichern
Von Redaktion [15.06.2007, 09.33 Uhr]

"Dieser Preis ist für mich das Größte – darüber freue ich mich riesig. Einfach herrlich!" Sophia Schäfer, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Jülich der Deutschen Rheuma-Liga, sprudelte über vor Freude. Seit 15 Jahren ist die 76-Jährige aus Niederzier-Ellen Leiterin einer Selbsthilfegruppe von Rheumakranken und wurde jetzt zum ersten Mal so richtig öffentlich für diese anspruchsvolle Arbeit gewürdigt. Landrat Wolfgang Spelthahn gratulierte ihr am Mittwochabend in der Arena Kreis Düren vor 750 Zuschauern zum Son-derpreise für Soziales Engagement. Dabei war es weniger das Preisgeld für ihre Gruppe, über das sie sich so freute, als vielmehr die Anerkennung.

"Sie können sich nicht vorstellen, wie viel Zeit wir in unsere Selbsthilfegruppe investieren", sagte sie im Namen der Aktiven. Fast 300 Erkrankte aus dem Nordkreis tauschen sich in der Selbsthilfegruppe regelmäßig aus. Sie fragen um Rat, bitten um Hilfe, besuchen Infoveranstaltungen, nehmen spezielle Gymnastikangebote wahr. Da gibt es viel zu organisieren und besprechen. All diese Fäden laufen bei Sophia Schäfer zusammen, die selbst un-ter Rheuma leidet. "Die Wochenenden und Abende möchte ich mir schon freihalten. Aber wenn jemand mit einem akuten Problem anruft oder vorbeikommt, kann man ja nicht Nein sagen", berichtet sie

Werbung

So ist ihr Ehrenamt ein Vollzeitjob – wenn "Job" nicht so routinemäßig klänge. Natürlich ist Sophia Schäfer mit Leib und Seele dabei, denn sonst würde sie ihre freiwillige, unentgeltli-che und uneingennützige Arbeit nicht so dauerhaft leisten. Ihr Ehemann Jakob, 82, unterstützt sie dabei, wo er kann. "Ohne seine Hilfe könnte ich das gar nicht alles schaffen."

Ins kalte Wasser sei sie geworfen worden, als ihr Vorgänger im Amt des Sprechers vor 15 Jahren verstarb. In Weiterbildungskursen machte Sophia Schäfer sich fit für ihre Aufgabe, die seitdem ihr Leben bestimmt. Neben Fachwissen zählt vor allem eins: "Man muss zuhö-ren können."

Mit Martina Staruß hat Sophia Schäfer eine junge Stellvertreterin zur Seite, die Kinder und einen Beruf und damit – anders als sie selbst - nicht freie Hand hat. Früher oder später wird Sophia Schäfer ihr wohl die Hauptverantwortung für die Gruppe übertragen. Doch derzeit ist das nicht absehbar. "Wenn ich vom Aufhören spreche, kommen die Mitglieder und beknien mich: Mach doch weiter!"

Lesen Sie hierzu: Düren: 7. Preisverleihung dokumentiert vielseitiges Engagement

Zu den einzelnen Preisträger


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung