VdK bietet verschiedene Touren an

Jülich: Für Wallfahrer, Wellness-Nutzer und andere Reisefreunde
Von Redaktion [02.06.2007, 09.47 Uhr]

Auch im Jahre 2007 bietet der VdK Ortsverband Jülich seinen Mitgliedern und allen anderen Interessierten in Kooperation mit dem renommierten Jülicher Busreisenunternehmen Theo Langen wieder die Möglichkeit an, gemeinsam auf Reisen zu gehen. Unter dem Motto „Gemeinsam – schönes erleben“ stehen in 2007 zwei Tagesfahrten und eine mehrtägige Urlaubsreise auf dem Fahrplan. Diese sind so gestaltet, dass sie insbesondere auch für ältere Personen und Menschen mit Handicap die Möglichkeit bieten, stressfreie und entspannende Tage zu genießen.

Am Niederrhein entlang geht es am Sonntag, 17. Juni, zum Wallfahrtsort Kevelaer. Hier besteht neben der Erkundung der sehenswerten Stadt auch die Möglichkeit an einer Wallfahrtsmesse teilzunehmen. Nach dem Mittag geht es in die Altstadt von Brüggen. Einen gemütlichen Ausklang wird es am Hariksee bei einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung geben. Die „goldene Ostseeküste“ steuert der VdK mit Reiselustigen vom 8. bis 15. Juli an. Ziel ist das Ostseebad Kühlungsborn. Im 4-Sterne-Hotel „Morada Ressort“ wird das Quartier aufgeschlagen und von dort aus Tourennach Rostock, Schwerin und Wismar sowie der Insel Rügen unternommen. Entspannen können sich die Teilnehmer außerdem in den Wellness-Einrichtungen des Hotels.

Werbung

Die traditionelle Herbstfahrt unter dem Motto „Der schöne Tag“ geht am Sonntag, 16. September, nach Maastricht. Hier erwartet die Teilnehmer eine zweistündige Bootsfahrt auf der Maas, bevor im Anschluss die Altstadt von Maastricht mit ihren zahlreichen Geschäften und Cafés erkundet werden kann.

Für weitere Fragen und Buchungen steht das Reisebüro Theo Langen, Helmholtzstraße 14, Jülich zur Verfügung. Es ist telefonisch unter den Telefonnummern 02461/ 1001, 1002 oder 1003 erreichbar.

Zur Zeit sind noch einige Restplätze verfügbar.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung