Musik-AG schrieb Schulsong

Welldorfer Schüler produzieren 1000 Blitze
Von Redaktion [22.05.2007, 18.42 Uhr]

Gut bei Stimme sind die Welldorfer Grundschüler und ihre "1000 Blitze".

Gut bei Stimme sind die Welldorfer Grundschüler und ihre "1000 Blitze".

Dafür gibt es besonders gute Noten: Die Welldorfer Grundschule GGS Jülich-Ost hat einen eigenen Schulsong verfasst,: Lehramtsanwärter Daniel Romberg hat in den letzten drei Monaten zusammen mit 14 Schülern aller Klassen hart daran gearbeitet, ein individuelles Musikprojekt der ganz besonderen Art zu verwirklichen. In wöchentlichen AG-Stunden entstand der Schulsong „1000 Blitze“, der schon bald nicht nur von den Welldorfer Schulkids geträllert werden wird, sondern auch das Potential besitzt, dass bald sämtliche Spatzen ihn von den Dächern pfeifen werden.

In intensiven Treffen mit Experten des Heimatvereins und Schulvertretern entstand ein erstes Textgerüst, dessen einzelne Textzeilen später verfeinert und komplettiert wurden. Ebenfalls in Eigenregie entstand danach auch die Gesangsmelodie des Liedes, wobei sich die Kids voll und ganz auf die Erfahrungen ihres ambitionierten Lehrers Daniel Romberg verlassen konnten.

Werbung

Romberg hatte sich im Jahr 2004 unter den zehn Finalisten der Pro7-Talentshow „Popstars“ qualifiziert und requiriert heute also aus einem großen Erfahrungsschatz, den er seinen Schützlingen mit Humor und Freude vermittelt. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass im Laufe des Projektes an der Welldorfer Grundschule ein größerer Plan heranwuchs. Mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins wurde eine CD des Liedes aufgenommen und mit Hilfe von befreundeten Musikern und Produzenten Rombergs produziert.

Während das Lied eingesungen wurde, standen alle Schüler zur Refrain-Unterstützung und zum Foto-Shooting für das CD-Cover bereit. Im Rahmen des Schulfestes der GGS Jülich-Ost am 2. Juni wird die CD vorgestellt und verkauft.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung