Aus dem Polizeibericht

Jülich: Von Exhibitionisten, Betrügern und Glückskindern
Von Redaktion [12.03.2007, 15.56 Uhr]

Mit offener Hose erwischte ab Freitag laut Polizeibericht eine Jugendliche einen Unbekannten, der in der Artilleriestraße in Jülich hörbar Last an der Lust hatte. Sie war ob der Stöhngeräusche auf den Mann aufmersam geworden, der sich in sehr anstößiger Art und Weise vor dem Parterrefenster einer von ihm beobachteten Jugendlichen verhielt. Als er angesprochen wurde, lief dieser, bemüht darum, seine offen stehende Hose zu verdecken, davon. Eine Zeugin rief kurz nach 20 Uhr die Polizei.

Der etwa 180 cm große Voyeur hat kurze, hellbraune Haare, eine hohe Stirn und ein rundes Gesicht. Zur Tatzeit trug er eine helle Jacke und eine helle Hose.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Ebensolche Hinweise sucht die Polizei in einem Betrugsfall, der sich am Freitagnachmittag ebenfalls in Jülich zutrug. Ein südländisch aussehender Mann zahlte demzufolge mit einer "Blüte" in einem Lederwarengeschäft in der Poststraße.

Nachdem am Samstag bei der Einzahlung der Geschäftseinnahmen bei einem örtlichen Geldinstitut ein Falsifikat aufgefallen war, erschien eine Bedienstete des Geschäfts auf der Wache. Die Frau zeigte an, dass am Vortag, gegen 17.30 Uhr, ein Tatverdächtiger eine Tasche der Marke "Pampus" eingekauft und mit einem 200-Euro-Schein bezahlt hatte. Mit der Tasche und dem Wechselgeld habe er das Geschäft verlassen. Einen Tag später stellte sich dann heraus, dass der Geldschein Fälschungsmerkmale aufweist.

Werbung

Der Täter soll etwa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 165 cm groß sein. Er hat dunkles, stufig geschnittenes Haar und trug einen Dreitagebart. Der schlanke Mann wirkte ungepflegt und seine Bekleidung bestand aus einer schwarzen Jacke und einer Jeanshose.

Lediglich den Verlust eines Milchzahnes hatte dagegen ein Fünfjähriger zu beklagen, der am Sonntag gegen 16.30 Uhr auf der Kopernikusstraße nur an seinen Ball gedacht hatte. Als das Glückskinder hinter dem Spielgerät auf die Straße lief, stieß es mit einer 26 Jahre alten Radfahrerin zusammen. Während die Radlerin unverletzt blieb, schlug sich der Junge besagten Zahn aus und die Lippe auf.

Leicht verletzt wurde bereits am Freitagmittag in Jülich in der Elisabethstraße eine 38 Jahre alte Frau. Sie hatte zu spät einen 38-jährigen Heinsberger gesehen, der mit seinem Lkw aus einem fahren wollte. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge zog sich die Jülicher leichte Verletzungen im Brustbereich zu. An dem Fahrzeug der 38-jährigen entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 5.500 Euro.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung