Muse und Dichter

Jülich: Musikalisch-literarisches von “Rilke und Lou”
Von Redaktion [06.03.2007, 08.19 Uhr]

Drei Jahre ein Paar - ein Leben lang in Freundschaft: "Rilke und Lou"

Drei Jahre ein Paar - ein Leben lang in Freundschaft: "Rilke und Lou"

Ein musikalisch-literarisches Programm über die Liebe zwischen Lou Andreas-Salomé & Rainer Maria Rilke mit Musik von Sergej Prokofjew zeigt das Theater Poetenpack aus Potsdam am Mittwoch, 14. März, in Jülich. Das ungewöhnliche Pärchen, das in der Künstlermetropole von Berlin um die Wende zum 20. Jahrhundert nur ein zeitweiliges Glück und später zur Freundschaft fand, steht im Mittelpunkt der Inszenierung.

1897 traf der Schriftsteller Rainer Maria Rilke – damals noch mit dem Taufnamen René – in München die weit gereiste Intellektuelle und Literatin Lou Andreas-Salomé (1861-1937) und verliebte sich in sie. Die folgende intensive Beziehung mit der älteren und verheirateten Frau dauerte bis 1900. Allerdings blieb die Freundschaft: Bis zu Rilkes Lebensende blieb “Lou” seine wichtigste Freundin und Beraterin, von der Sigmund Freud sagte, es "... wurde bekannt, daß sie dem großen, im Leben ziemlich hilflosen Dichter Rainer Maria Rilke zugleich Muse und sorgsame Mutter gewesen war..."

Das Stück “Rilke und Lou”, das im PZ Gymnasium Zitadelle Jülich am Mittwoch, 14. März, ab 20 Uhr aufgeführt wird, ist eine Rückblende, bei der die zwei Russlandreisen und die wechselseitigen Betrachtungen über das gemeinsam Erlebte im Mittelpunkt stehen.

Werbung

Das Potsdamer Poetenpack stellt "Rilke und Lou" auf die Bühne des PZ der Zitadelle.

Das Potsdamer Poetenpack stellt "Rilke und Lou" auf die Bühne des PZ der Zitadelle.

Die Potsdamer Theatergruppe Poetenpack ist ein Ensemble aus professionellen Musikern, Schauspielern, Theaterwissenschaftlern und Kulturmanagern zusammen. Im facettenreichen Repertoire finden sich neben musikalisch- literarischen Programmen komödiantische Kammerspiele, Portraits historischer Persönlichkeiten verbunden mit Musik ihrer Zeit, Improvisationstheater und als besonderer Höhepunkt das jährliche Shakespeare- Sommertheater an ausgewählten Orten. Als 'Theater ohne Haus' bespielt Poetenpack, neben bundesweiten Gastspielen, vorrangig die Länder Brandenburg und Sachsen- Anhalt.

Karten zu diesem Kulturereignis gibt es bei der Buchhandlung Fischer, Kölnstraße 9. Telefonische Reservierungen unter 02461-937833. Die Tickets kosten 17,50 oder 14 Euro, ermäßigt 11,50 Euro bzw. 9,50 Euro zuzüglich Gebühr.

Informationen zur Veranstaltung erteilt Marianne Lohmer, Brückenkopf-Park Jülich GmbH, Tel. 02461/979520.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung