Neuorganisierung bis Sommer 2007

Stadtbücherei Jülich ist gut im Zeitplan
Von Redaktion [24.01.2007, 11.48 Uhr]

31 Gruppen und Schulklassen lernten in unterschiedlichen Führungsmodellen (wie Piratenführung) die Bü-cherei der Stadt Jülich kennen.

31 Gruppen und Schulklassen lernten in unterschiedlichen Führungsmodellen (wie Piratenführung) die Bü-cherei der Stadt Jülich kennen.

Gut im Zeitplan ist nach eigener Aussage die Stadtbücherei bei der Umstellung des Sachbuchbe-stands auf die neue ASB (Allgemeine Systematik für Bibliotheken) Derzeit werden die Gruppen Wirtschaft, Kunst und Basteln bearbeitet. Im laufenden Jahr kommen noch Philosophie und einige Sachgruppen des Kinderbuchbestands hinzu. Die gesamte Überarbeitung der Sachbücher soll im Sommer 2007 abgeschlossen sein.

Vielseitig und erfolgreich war auch rückblickend das Veranstaltungsjahr 2006 für die Stadtbücherei. Herauszustellen seien hier vor allem der Literatur- und Liederabend unter dem Motto „Auf den Spuren des Gesanges“, die der Förderverein der Stadtbücherei organisiert und finanziert hat, sowie das Schattenspiel der Mozartopfer „Die Zauberflöte“. Das Interesse daran war so groß, dass Anfang Januar eine zweite Aufführung angeboten wurde. Außerdem wurden bis Ende November 2006 - ohne Führun¬gen - 54 Veranstaltungen für 2.402 Teilnehmer ausgerichtet. Festes Standbein ist hier der „Treffpunkt Leserabe“, zu dem immer wieder mittwochs 444 Kind im vergangenen Jahr kamen.

Werbung

Patinnen betreuen die Kinder des "Leseraben"

Patinnen betreuen die Kinder des "Leseraben"

Zu den Hauptaufgaben der Stadtbücherei gehört nach eigenem Bekenntnis die Leseerziehung und Leseförderung. Im Projekt „Leseförderung in Wechselzeiten“ hat sich die Institution im vergange-nen Jahr vor allem auf Kinder und Jugendliche konzentriert, die in ihrem Leben Umbruchsituatio-nen zu bewältigen haben: Übergang von Kindergarten zur Schule, Wechsel von Grundschule zur weiterführenden Schule und Wechsel von Schule zur Ausbildung oder zum Studium. Im Rahmen des vom Land NRW geförderten Projektes wurden hierzu themenbezogene Medien gekauft, die in „Medienkisten“ zusammengestellt wurden und sowohl von Kindergärten als auch von Schulklassen entliehen werden können. Das Angebot der neuen Medienkisten wurde bis Ende November von 181 Gruppen oder Klassen wahrgenommen, die insgesamt 2632 Titel lasen und bearbeiteten. 31 Grup-pen und Schulklassen lernten in unterschiedlichen Führungsmodellen (wie Piratenführung) die Bü-cherei der Stadt Jülich kennen. Sie lernten in altersgerechten Workshops die effektive Nutzung der Institution Bibliothek.

Besondere Berücksichtigung fand der Bereich Ausbildung und Studium. Hierzu rüstete die Stadtbü-cherei auch technisch auf: Den Jugendlichen steht ein neuer PC zur Verfügung, an dem Bewerbun-gen geschrieben oder im Internet Auskünfte über Ausbildungsgänge und Beruf abgefragt werden können.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung