Neue Kooperationspartner

Bald in Fahrt mit Barmener „DORV“
Von Redaktion [16.12.2006, 07.20 Uhr]

Die DORV-Gemeinschaft versichert sich eines Partners vor Ort.

Die DORV-Gemeinschaft versichert sich eines Partners vor Ort.

Nach Vorstellung des Projektes in Rostock, Hamburg und Kassel findet das Modell eines zukunftsweisenden Nahversorgungszentrums auch zunehmend international Beachtung. Auf einem internationalen Symposium der Universität Potsdam diskutierten Wissenschaftler, Städteplaner und Regierungsmitarbeiter europäischer Nachbarländer anhand des DORV-Modells über die Zukunft des ländlichen Raums. Parallel konnte Geschäftsführer Heinz Frey am Abschlussempfang des Bundespräsidenten für die „365 Orte der Ideen in Deutschland“ teilnehmen. Im Januar wird das Barmener Erfolgsmodell auf einem Symposium der europäischen Union in London vorgestellt. „Schön, dass ich gleichzeitig mein Englisch aufbessern kann, wichtiger ist mir jedoch der weitere Ausbau unseres Angebotes in Barmen“, kommentierte Frey diese Entwicklung.

Mit Nobert Schommer präsentierte er nun die neuesten Partner: die Allianz Versicherungsagentur Hofmeister-Latour und das Autohaus Bataille aus Jülich. „Klar dass wir dem regionalen Anspruch folgen und zuerst unseren Barmener Partner auswählen“, verwies Ortsvorsteher Schommer auf die neuen Serviceangebote. Alle Versicherungsleistungen zu TOP-Konditionen sind ab sofort im Barmener DORV-Zentrum zu erhalten.

Werbung

Ausgehend vom Dorfaktionstag kommt es zur Zusammenarbeit mit dem Autohaus Bataille. Gestaltet sich die direkte Datenübernahme im Bereich der KFZ-Zulassung recht schwierig, so sind die beiden Geschäftsführer Pragmatiker genug, den Zulassungsservice dennoch anzubieten. Hier hilft nun das bekannte Jülicher VW-Autohaus.

Hierüber laufen auch bereits die ersten Gespräche zur Anschaffung eines DORV-Service-Mobils. Dies ist ein Multifunktionsfahrzeug, was die Mobilität insbesondere der älteren Bürger verbessern soll.

„Wenn wir demnächst unseren Arzt haben, kann es doch sein, dass auch einmal jemand zum Röntgenologen muss. Hier kommt dann das Bürger- und Servicemobil zum Einsatz. Mehr darüber werden wir zum Tag der Offenen Tür unserer Arztpraxen erzählen“, so Frey mit dem Hinweis auf den weiteren Ausbau der Serviceleistungen. Wie zu hören war, gründen die Barmener gerade ein DORV-Netzwerk, die sogenannte DORV-gemeinschaft, um ihre Idee schneller und einfacher in andere Dörfer exportieren zu können. Damit wollen Ortsvorsteher Schommer uns seine Mitstreiter mit Barmen – gerade erst als Silberdorf im Landeswettbewerb ausgezeichnet – beim nächsten Mal Gold holen.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung