Winzer aus Rheinland-Pfalz

Siebtes Weinfest in Jülich mit „ 4 für 4 ab 4“
Von Redaktion [07.07.2006, 14.55 Uhr]

Der Sommer ist da, das „Wohnzimmer“ wird ins Freie verlegt und die Jülicher sind von den rheinlandpfälzischen Winzern zum siebten Mal eingeladen zum Probieren, Informieren und Vergnügen. Mit vielfältigen Aktionen rund um das Thema Wein verwandelt sich der Schlossplatz von Donnerstag, 13. Juli, bis Sonntag, 16. Juli, in eine Weinoase - der ideale Treffpunkt für Genießer.

Erneut veranstaltet das rheinland-pfälzische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz sein stimmungsvolles Weinfest mit dem Besten aus den rheinland-pfälzischen Weinbergen: 15 Weinerzeuger präsentieren ihre Weine, Sekte und Spezialitäten aus vier rheinland-pfälzischen Anbaugebieten. Und das heißt: Alle Genießer, die wissen wollen, wie großartig sich die rheinland-pfälzischen Weine schmecken, erhalten auf dem Fest eine Vielfalt an Genuss aus den Gebieten Rheinhessen, Pfalz, Nahe sowie von Mosel-Saar-Ruwer. Individuell probieren, beim Erzeuger einkaufen und mit Winzern fachsimpeln. Abgerundet wird das sommerliche Event durch täglich wechselnde Live-Musik, und kulinarischen Köstlichkeiten.

Werbung

Zum Ende der Arbeitswoche lockt die „Happy Hour 4 für 4 ab 4“. Hierzu laden die rheinland-pfälzischen Weinerzeuger am Freitag, 14. Juli, von 16 bis 18 Uhr alle Genießer ein. 4 Gläser Wein für 4 Euro ab 4 Uhr, schaffen die richtigen Voraussetzungen für den Start ins Wochenende auf dem rheinland-pfälzischen Weinfest.

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung können sich die Besucher einen Einblick über die Vielfalt des Angebotes verschaffen. Unter www.weinsommer.de befindet sich die virtuelle Weinprobe. Eine komfortable Suchfunktion ermöglicht eine individuelle Weinprobe zusammenzustellen und somit gut vorbereitet das Weinfest zu besuchen.

Darüber hinaus können Weinpakete bestellt werden und Informationen über das Wein- und Urlaubsland sowie Weinreisen nach Rheinland-Pfalz eingesehen und online gebucht werden.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung