FH-Technik-Tag

Jülich: Haste Töne und die Kunst des Experimentierens
Von brs/tee [16.06.2006, 19.40 Uhr]

Aug in Aug mit dem Experiment. . .

Aug in Aug mit dem Experiment. . .

Hervorragendes Langeweile-Wetter – zu schön zum Daheimbleiben, zu schlecht für Schwimmbad oder Grillparty – herrschte am Sonntag und lockte nach Aussage der Jülicher Dekanin Angelika Merschenz-Quack so viele Besucher wie noch nie zum FH-Tag in den Brückenkopf-Park. Vom neuen Standort am Lindenrondell war die FH-Chefin der Abteilung Jülich ebenfalls begeistert, da die Wissenschaftler an der Südbastion zu weit ab vom Schuss waren. „Hier sieht man uns direkt“, freute sie sich und war flux vor der Eröffnung auch noch mal ins Institut geeilt, um ein paar Plakate zu holen, die schließlich keinen Zweifel daran aufkommen ließen, wer an diesem Tag den Familienfreizeitpark fest im Griff hatte.

Spannende naturwissenschaftliche Experimente, ein paar Informationen über die entsprechenden Studiengänge, das Ganze garniert mit reichlich Unterhaltung, vor allem musikalischer Natur – nach diesem bewährten Konzept haben die Veranstalter der Fachhochschule Aachen Abteilung Jülich und des hauseigenen Kulturvereins Action & Art Jülich (AAJ) den Reigen gewunden. Da zeigte etwa ein Glasapparatebauer seine Kunst, sehr zur Freude der vielen Kinder, Auszubildende ließen ihre Besucher raten, wie die Experimente ausgehen könnten und auf einem kleinen Bücherflohmarkt gab es günstig gebrauchte Fachliteratur zu erwerben. Der Solarkocher blieb zwar diesmal bloß Anschauungs- statt Vorführ-Objekt, aber außer einer kleinen nachmittäglichen Schauer blieb der Wettergott den Studenten, Professoren und Interessierten hold.

Werbung

. . . macht den Kindern Forschung beim FH-Tag Spaß.

. . . macht den Kindern Forschung beim FH-Tag Spaß.

Aber nicht nur weithin sichtbar, auch gut hörbar präsentierte sich die Fachhochschule Aachen, Abteilung Jülich: Auf einer eigens gebauten Bühne gaben sich Jülicher Bands die Klinke in die Hand. Um elf Uhr ging es los mit der Harry Arthur Band, gefolgt von Whipped Disgrace und Krest. Zwischendurch präsentierten Raja flotte Tänze bevor sie 6aus49 die Bretter überließen. Die Formationen Fnüf sowie Ballistic, Baby! und schließlich die FH-Band PIKhouse Plus rundeten den musikalischen Teil ab. Punkt 20 Uhr zog Hajo Bülles aus diensthabender Gastgeber vom Brückenkopf-Park den Schlussstrich unter die gelungene Veranstaltung.

Machen Sie sich ein Bild von der Veranstaltung:

Haste Töne und die Kunst des Experimentierens, Teil 1

Haste Töne und die Kunst des Experimentierens, Teil 2

Das kleine musikalische FH-ABC zum Technik-Tag, Teil 1

Das kleine musikalische FH-ABC zum Technik-Tag, Teil 2

Das kleine musikalische FH-ABC zum Technik-Tag, Teil 3


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung