Glückliche Kooperation zwischen Stadtbücherei und FZJ

Jülich: Buchaktion rückt Wissenschaft in den Fokus
Von Redaktion [13.02.2006, 16.35 Uhr]

"50 Jahre Forschungszentrum Jülich bieten den idealen Hintergrund für die Buchaktion des Verlags", so Dr. Rafael Ball. "Ich freue mich, dass mit dieser Kooperation eine engere Verzahnung der Zentralbibliothek und damit auch des Forschungszentrums selbst mit der Stadt Jülich gelungen ist. Die Veröffentlichungen machen Wissenschaft konkret erfahrbar, und die Arbeit der Forscher rückt näher in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung."
Weitere Kooperationen wie zum Beispiel im Bereich von Ausstellungen zu bedeutenden Naturwissenschaftlern oder wichtigen Ereignissen in der Wissenschaftsgeschichte werden angestrebt.

Die enge Kooperation zwischen Stadtbücherei Jülich und Zentralbibliothek hat eine lange Tradition und wurde mit einer Buchaktion erfolgreich fortgesetzt. Als 2003 nach Einführung des Haushaltssicherungskonzeptes der Stadt Jülich die Ressourcen der Stadtbücherei um ein Drittel gekürzt wurden, setzte sich Dr. Rafael Ball, Leiter der Zentralbibliothek im Forschungszentrum Jülich, engagiert für den Erhalt einer leistungsfähigen Stadtbücherei in Jülich ein. Trotz unterschiedlicher Aufgabenstellung und Zielgruppen findet sich immer wieder die gemeinsame Basis zur Zusammenarbeit: Der Zentralbibliothek erschließt sich über die Stadtbücherei ein anderes Publikum, und die Stadtbücherei profitiert von dem Know-how und den speziellen Angeboten der Zentralbibliothek.

Werbung

Der Verlag in der Zentralbibliothek des Forschungszentrums Jülich publiziert die Forschungsergebnisse Jülicher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Damit sorgt er für den Transfer Jülicher Forschung in die Fachwelt und die interessierte Öffentlichkeit. Die Zentralbibliothek stellt der Stadtbücherei Jülich jetzt rund dreißig Veröffentlichungen aus dem aktuellen Programm des Verlags zur Verfügung. Ergänzt wird dieses Angebot um ein Jahresabonnement der "Presse-Schau". Die Presse-Schau bietet aktuelle Pressemeldungen aus den lokalen, nationalen und internationalen Tages- und Wochenzeitungen zu Forschung und Wissenschaft sowie zum Forschungszentrum selbst. Die Presse-Schau wird in der Zentralbibliothek erstellt, erscheint vierzehntägig und wird den Lesern in der Stadtbücherei kostenlos zur Verfügung gestellt.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung