Neues aus dem Forschungszentrum

Jülicher entwickelten neuen Bakterienstamm
Von Redaktion [06.07.2016, 07.12 Uhr]

Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich haben einen neuen Bakterienstamm entwickelt: Dieser kann aus Zucker chemische Substanzen mit potentieller pharmakologischer Wirkung herstellen, die sonst nur in kleinsten Mengen von Pflanzen gebildet werden. Die Neuentwicklung stellen die Biotechnologen in der der renommierten Fachzeitschrift "Metabolic Engineering" vor.

Viele in Pflanzen vorkommende Naturstoffe sind für Menschen aufgrund ihrer pharmakologischen Wirkung interessant und könnten in Zukunft zur Entwicklung einer Vielzahl neuer Arzneimittel beitragen. Jedoch bilden Pflanzen solche Substanzen oft nur in geringen Mengen, was die Isolation der Wirkstoffe sehr aufwendig gestaltet und somit oft unökonomisch macht.

Jülicher Forscher übertrugen nun mehrere Gene aus Pflanzen, die an der Synthese sogenannter Polyphenole – sekundärer Pflanzenstoffe – maßgeblich beteiligt sind, in das Bakterium Corynebacterium glutamicum. Ergebnis: Der neue Bakterienstamm produziert aus einfachen Zuckern unter anderem das Antioxidationsmittel Resveratrol. Dieses kommt in geringen Mengen auch in Weintrauben, Himbeeren oder Pflaumen vor und hat in einigen Studien bereits Hinweise auf eine mögliche Wirksamkeit gegen Krebszellen erbracht.

Werbung

Durch die geschickte Auswahl der Pflanzengene können die Jülicher Forscher beeinflussen, welche Polyphenole von den Bakterien gebildet werden – eine Vorgehensweise, die ihnen bereits die Herstellung einer Reihe ähnlicher Substanzen ermöglichte. Voraussetzung für diesen Erfolg war allerdings eine umfassende "Umprogrammierung" des Stoffwechsels von Corynebacterium glutamicum, da dieser Mikroorganismus pflanzliche Polyphenole und deren Vorstufen lieber selbst als Nahrung nutzt. Insgesamt 21 zelleigene Gene mussten ausgeschaltet werden, um Corynebacterium glutamicum dazu zu bringen, die gewünschten pflanzlichen Naturstoffe herzustellen und nicht gleich wieder als Nahrung zu verbrauchen. Dafür ist dieser "Plattformstamm" jetzt nicht nur für die Produktion pflanzlicher Polyphenole einsetzbar, sondern bietet auch die Möglichkeit, eine Vielzahl ähnlicher chemischer Verbindungen zu synthetisieren.

Um den neu entwickelten Stamm nun für den industriellen Einsatz fit zu machen, muss allerdings die Umsetzung der Zucker zu den Polyphenolen noch effizienter werden. Die Jülicher Forscher arbeiten mit Hochdruck daran.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung