Kindertheater in der Zitadelle umsonst und draußen
Von Redaktion [04.07.2016, 08.08 Uhr]

Umsonst und draußen heißt es wieder beim Jülicher Kinderkultursommer im Renaissance-Garten der Zitadelle: Dreimal sind Kinder und ihre Begleitungen eingeladen, eine Stunde lang Open-Air-Theater zu erleben. Die Piraten der Theaterkiste eröffnen am Sonntag, 7. August, die Spielzeit und landen auf einer einsamen Insel.

Eine Woche später, am Sonntag, 14. August, sucht ein entlassener Soldat Verbündete im Kampf gegen einen größenwahnsinnigen König. Sechse kommen durch die Welt heißt das Stück des Theaters Ciaconna Clox und es ist eine der verrücktesten, kraftvollsten und optimistischsten Geschichten der Brüder Grimm.

Werbung

Am 17. August tanzt Rumpelstilzchen um das Feuer und wie das alles so kam erzählt das Theater Anna Rampe in einer etwas anderen Art.

Im abschließenden Konzert spielen die Musiker des Café Unterzucker aus München Urlaubslieder über Sonnenbrand und Eis am Stiel, über Italienfahrten und Kinderzeltlager. Ihr Programm „Bitte Mammi, hol mich ab!? Musik für humorbegabte Familien“ zeigen sie am Sonntag, 20. August.

Der Vorhang zu den Vorstellungen hebt sich immer um 15 Uhr. Bei Regen finden die Veranstaltungen im PZ der Zitadelle statt.

Die erfolgreiche Reihe kann dank der Unterstützung der Stadtwerke Jülich und des Kultursekretariats Gütersloh NRW erneut zum Eintrittspreis von 0 Euro geboten werden.

Alle Details unter https://www.juelich.de/kinderkultursommer


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Selbst-Vermarktung
Vielseitig, wandelbar und mutig, das sind Adjektive, die gut zu Ute Werner passen. Die 55-jährige ist vor zehn Jahren nach Jülich gekommen, übernahm das Traditions-Strumpf-Geschäft am Markt und ist heute Vorsitzende der Werbegemeinschaft Jülich. Geplant war nichts davon. Es hat sich mehr „gefügt“.  [08.03.2017, 08.51 Uhr]  >>

Rundum

Hohe Kunst von der Burg Engelsdorf [08.03.2017, 09.09 Uhr]  >>
Oberzier: Frau ruft Hirsch [08.03.2017, 08.41 Uhr]  >>

Vereine

"Pussyhats" als sichtbares Zeichen [08.03.2017, 08.07 Uhr]  >>
Ausnahmezustand ist Normalzustand [08.03.2017, 07.00 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung