Zwei „Lametta-Sitzungen“ im Jülicher Kuba
Von  [24.06.2016, 17.00 Uhr]

Nach dem großartigen Erfolg der Premiere im Vorjahr präsentiert der Kulturbahnhof am Samstag, 3. Dezember, die zweite Auflage der Lametta-Sitzung mit Thomas Beys in seiner Rolle als „Der Präsident“. Aufgrund der erwarteten Nachfrage ist für Sonntag, 04.12.16 sogar ein Zusatztermin vorgesehen. Das Jülicher Publikum darf sich also doppelt auf die „kölsche Weihnachtsfeier der KG Övverm Bersch“ freuen.

Beys, der in den Jahren 2009-2011 in über 100 Auftritten als Büttenredner im Kölner Karneval tüchtig Bühnenerfahrung sammelte, schlüpft dabei nicht nur in seine Paraderolle als Präsident und einziges Mitglied seiner KG. Vielmehr ließ er bereits durchblicken, dass er auch einige neue Ideen auf die Bühne bringen möchte. Selbstverständlich wurden aber auch wieder Künstler aus Köln verpflichtet, die an diesem Abend den KuBa zum Lachen, Zuhören und Feiern bewegen werden. Die genaue Gästeliste wird indes aber noch nicht verraten.

Werbung

"Der Präsident" kütt

"Der Präsident" kütt

Es ist zu einer Art Markenzeichen von Präsident Beys und seiner „KG Övverm Bersch“ geworden, dass man im Vorfeld kein genaues Programm zu den Sitzungen veröffentlicht. Dem Erfolg tut dies offensichtlich keinen Abbruch, schließlich sind sowohl die Herrensitzung (06.11. in Stetternich) als auch die Mädchensitzung (10.11. auch im KuBa) der fiktiven Präsidenten-KG bereits ausverkauft. Soviel verriet Beys dann aber doch: „Es wird wie im Vorjahr eine Mischung aus etablierten Künstlern, aber auch Nachwuchskräften geben. Wir wollen uns von den klassischen Karnevalssitzungen auch dahingehend abgrenzen, als dass wir neue kölsche Gesichter und Talente auf die Bühne bringen möchten.“

Ob etabliert oder Nachwuchstalent: im letzten Jahr waren die Künstler durchweg beeindruckt vom neuen Format und den gelungenen Kostümierungen zum „Lametta“ – Thema. Und als das Publikum dann statt des dreimaligen Alaaf-Ausrufes auch noch ein lautstarkes „Lametta – Schwing Schwing“ anstimmte, war der weihnachtliche Frohsinn perfekt.

Karten für die beiden Lametta-Sitzungen gibt es ab sofort online auf www.der- präsident.de oder unter Tel. 02461-916 4514. Eintrittspreis 22 Euro.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung