Kino im KuBa

Jülich: Nachwuchsdetektive und Tiefflieger
Von Redaktion [22.05.2016, 21.53 Uhr]

Steindieben auf der Spur: Ihr Abenteuer führt Rico und Oskar, die Protagonisten des Films, bis an die Ostsee. Foto: Twentieth Century Fox

Steindieben auf der Spur: Ihr Abenteuer führt Rico und Oskar, die Protagonisten des Films, bis an die Ostsee. Foto: Twentieth Century Fox

Viermal haben Cineasten am Montag, 23., und Dienstag, 24. Mai, Gelegenheit, das KuBa-Kino zu nutzen. Ums Erben, Verlieren und Wiederfinden geht es im dritten Teil des ungleichen Freundespaares im Jülicher Kulturbahnhof. „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ heißt es jeweils ab 17 Uhr.

In der Dieffe 93 hat sich einiges getan: Ricos Mutter Tanja ist mittlerweile mit dem Bühl zusammen und Ricos bester Freund Oskar lebt mit seinem Vater Lars nun auch bei Rico im Haus. Also eigentlich alles gut und Ricos Laune ist prima. Doch dann stirbt völlig überraschend der knarzige Fitzke und vererbt Rico seine geliebte Stein-Sammlung.

Als die beiden Jungs feststellen, dass Ricos Lieblingsstein, der Kalbstein, gestohlen wurde, ist ihr Detektiv-Spürsinn geweckt. Sie müssen die Diebe stellen und finden heraus, dass die auf dem Weg an die Ostsee sind.

Werbung

Tragischer Sportler "Eddie". Foto: © 2015 Twentieth Century Fox

Tragischer Sportler "Eddie". Foto: © 2015 Twentieth Century Fox

Wer Jahrgang 1980 und älter ist wird sich sicher noch an die Winterspiele in Calgary und die Teilnahme von Michael „Eddie“ Edwards erinnern, genannt "Eddie the Eagle". Heute würde man ihn sicher den "Goldmedaillengewinner der Herzen" nennen. Ihm hat Dexter Fletcher einen Film gewidmet, der im Abendprogramm ab 20 Uhr läuft.

Inspiriert von den wahren Ereignissen erzählt "Eddie the Eagle - Alles ist möglich" von diesem ungewöhnlichen aber überaus mutigen britischen Skispringer, der niemals aufhört, an sich selbst zu glauben - obwohl eine ganze Nation ihn bereits als Versager abgestempelt hat. Mit Hilfe eines rebellischen und charismatischen Trainers überwindet er alle Hürden und erobert die Herzen der Fans auf der ganzen Welt durch seine legendäre Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 1988.
 
Regisseur Dexter Fletcher beschreibt diese einmalige Geschichte eines einfachen britischen Mannes mit ungewöhnlichem Aussehen, der allein durch seinen starken Willen und sein Durchhaltevermögen zum Ziel kam und für seinen Mut weltweit bewundert wurde. Eddie eroberte in Calgary, entgegen aller Erwartungen, die Herzen der Zuschauer und ist bis heute weltweit unter dem Namen "Eddie the Eagle" Kult. 

Prominent besetzt ist die Tragikomödie, in der unter anderem "Kingsman" Taron Egerton, "Wolverin" Hugh Jackman, Dauer-Bösewicht Christopher Walken und die deutsche Grand-Dame Iris Berben mitspielen. Die Jury meint: prädikat wertvoll.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung