Bourheimer „Grünschnäbel“ besuchen den Zahnarzt
Von Redaktion [21.02.2016, 07.24 Uhr]

Henri M. „untersucht“ Xenia K.: „Deine Zähne sind gesund! Du hast keine Löcher! Prima!“

Henri M. „untersucht“ Xenia K.: „Deine Zähne sind gesund! Du hast keine Löcher! Prima!“

Wer geht schon gern zum Zahnarzt? Und dann auch noch als Vorschulkind… Die "Grünschnäbel" aus der gleichnamigen Kindertagesstätte in Bourheim haben diesen mutigen Ausflug gewagt und stellten fest: Sie hat ja gar nicht gebohrt!

Ziel war die Zahnarztpraxis von Dr. Inge Bülow in Jülich. Wie bei einem echten Zahnarztbesuch durften alle erst einmal ins Wartezimmer. Hier überbrückten die Kinder die kurze Wartezeit mit dem Anschauen der Bilderbücher aus der Bücherkiste. Und dann ging es endlich los: die Kinder mit den Begleiterinnen durften ins Behandlungszimmer. Hier erklärte die Zahnärztin den Zahnarztstuhl mit allen Instrumenten die dazu gehören.

An einem Modellgebiss zeigte sie den Kindern, wie ein kranker Zahn behandelt wird: bohren, sauber machen und wieder füllen- ein Kinderspiel. Henri, Adrian, Xenia und Lara durften dann auch selbst einmal einen kranken Zahn des Modellgebisses behandeln.

Werbung

Reihum nahmen alle einmal auf dem Behandlungsstuhl Platz, während ein Altersgenosse den "Zahnarzt" mimte und zur Behandelung schritt: mit einem kleinen Spiegel schauten sie ihrem Freund in den Mund und bewunderten die schönen und gesunden Zähne.

Abschließend meinten die Kinder einheitlich: „Das war aber lustig“, denn jeder hatte viel Freude am Besuch der Zahnarztpraxis! „Angst? Wieso Angst? Man muss doch keine Angst vor dem Zahnarzt haben!“, war das Resümee der Kinder nach dieser Aktion.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright