Zora del Buono liest im Jülicher Bonhoefferhaus
Von Redaktion [09.02.2016, 07.59 Uhr]

Zur Autorenlesung mit der Schweizer Schriftstellerin Zora del Buono lädt am Freitag, 12. Februar, die Ev. Erwachsenenbildung um 18 Uhr ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Düsseldorfer Straße 30 in Jülich. Die Autorin wird aus zwei ihrer Bücher vortragen.

WDR 5 stellte kürzlich in zwei verschiedenen Rundfunkbeiträgen die Schriftstellerin vor. Ihre Beiträge waren so spannend und passen so gut zum diesjährigen Leitthema der Erwachsenenbildung, „Viele Lebenswelten in der Einen Welt“, dass die Ev. Erwachsenenbildung Kontakt zu ihr aufgenommen hat und sie nach Jülich zu einer Lesung eingeladen hat.

Werbung

Gleich zwei Bücher wird sie vorstellen. Ihr Buch „Das Leben der Mächtigen“ schildert die Macht und Ohnmacht uralter Bäume in Beziehung zum Menschen. Darüber hinaus erschien ihre rasante Novelle „Gotthard" über die Nöte, Lieben und Leidenschaften der Bauarbeiter des längsten Tunnels der Welt. Was die beiden so ungleichen Bücher verbindet: das Verhältnis von Mensch zu großer Natur, der Respekt vor ihr, aber auch das Scheitern an ihr.

Das Staunen über die botanischen Eigenheiten 5.000 Jahre alter Bäume, das Horchen auf die Geschichten, die diese 15 europäischen und amerikanischen Baumgiganten uns erzählen könnten, ist genauso bewegend wie das Hineinhorchen in die Seelen der acht Protagonisten am Südausgang des Gotthard-Tunnelportals.

Anmeldung unter Tel. 02461 9966-0 oder eeb@kkrjuelich.de.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung