"Der Messias" in Barmener Klosterkirche
Von Redaktion [12.12.2015, 08.15 Uhr]

Die Overbacher Singschule präsentiert am 4. Advent, 20. Dezember, ab 17 Uhr in der Klosterkirche von Haus Overbach Händels Oratorium "Der Messias". "Es ist eines der berühmtesten Musikstücke und eine der mitreißendsten Formen des gesungenen Gotteslobs", heißt es in der Ankündigung.

Schon vor gut 250 Jahren war Händel eine Erfolgsstory. Er schrieb die "Populärmusik" seiner Zeit. "Der Messias" ist keine musikalisch pietistische, tröge Abhandlung, sondern vielmehr eine geistliche Oper, die die Spannungsgesetze des lebendigen Musiktheaters beherrscht. Denn anders als so manch barocker Zeitgenosse war Händel ein Mann der Bühne. Er vermochte in großen dramaturgischen Zusammenhängen zu denken und seine visuelle Vorstellung in ungewöhnlich plastische Klangszenerien umzusetzen, ganz gleich ob die Musik religiös oder rein weltlicher Natur war.

Werbung

Für Kerry Jago, Leiter der Overbacher Singschule, gehört der "Messias" zu einem der faszinierendsten Repertoirewerke der Musikgeschichte und hat daher für das diesjährige Weihnachtsfest in Overbach dieses besondere Päckchen für alle Händel-Fans geschnürt: "Lassen Sie sich von unseren Musikern bescheren - läuten wir gemeinsam mit Händel das Weihnachtsfest ein - Sie werden sich an dieser Art Weihnachtsmusik nicht satthören können."

Der Vorverkauf in der Buchhandlung Fischer Jülich sowie im Haus Overbach (Tel. 02461/930 601) hat begonnen. Die Tickets kosten 12 Euro im Vorverkauf, ermäßigt 8 Euro.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung