Aus der Wirtschaft

Kaffeerösterei beans & friends auf Expansionskurs
Von Redaktion [01.12.2015, 07.32 Uhr]

Die Kaffeerösterei beans & friends aus Jülich bezieht zum 1. Dezember eine frisch modernisierte Eventlocation in der Aachener Straße, dem immer noch landläufig bekannten "Wolff & Co"-Gebäude. Der alte Standort am Marktplatz 8 wurde den Inhabern, Roland und Christina Hofmann zu eng. „Wir wollten in einem schicken und ansprechendem Ambiente nicht nur Kaffee anbieten, sondern unsere Eventideen verwirklichen“ berichtet Christina Hofmann, Barista und Sommelier, begeistert von der Neuausrichtung.

Die Eröffnung findet am Samstag, 5. Dezember, statt. Um 9 Uhr wird die erste Tasse des frisch gerösteten Kaffees ausgeschenkt und ab 14 Uhr startet das Programm für alle Kaffeefreunde mit Likörempfang. Für die Nachwuchs-Kaffeetrinker ist auch gesorgt, etwa mit Kinderschminken und Nikolausüberraschung.

Für Unterhaltung der besonderen Art, sorgt der Neusser Comedian Johannes Schwelm, der die Gäste um 17 Uhr für 45 Minuten mit „Mami“ bestens unterhält.

Werbung

Auf 75 Quadratmetern erwartet die Gäste bei "beans & friends" ein Café & Bistro, das frisch geröstete Kaffeespezialitäten wie Direktkaffee aus Thailand, Weihnachstkaffee und Gourmet Mischungen von aromatisch kräftig bis fein mild im Angebot hat. Dazu gibt es kleine Snacks und leckeres Gebäck.

Am Eröffungstag können Gäste und Besucher Röstmeister Roland Hofmann bei der Arbeit am Trommelröster gleich neben der Theke zusehen.

In Planung für 2016 sind Röstseminare zum Reinschnuppern, Intensiv-Röst-Kurse für Kaffeeverrückte, die Spaß am Selbströsten, Schmecken, Riechen und Genießen haben. Hinzu kommen Events bei Firmen, die Mitarbeiter, Kunden und Gäste mit einem besonderen Event überraschen und begeistern möchten. Besonders beliebt waren dieses Jahr bereits die Cupping-Events, die einer Weinprobe ähneln, nur eben mit dem Probieren von bis zu fünf Kaffeesorten.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung