Lametta-Sitzung

„Der Präsident“ mit zwei Sitzungen im Kuba
Von Redaktion [06.10.2015, 08.15 Uhr]

Gerd Rück kommt als "Weltenbummler" in die KuBa-Kneipe

Gerd Rück kommt als "Weltenbummler" in die KuBa-Kneipe

Nach dem großartigen Erfolg der Premiere im Vorjahr präsentiert das KuBa am Dienstag, 10. November, die zweite Auflage der Mädchensitzung mit Thomas Beys in seiner Rolle als „Der Präsident“. Die Veranstaltung ist bereits seit Wochen ausverkauft.

Das Jülicher Publikum darf sich jedoch auf ein neues Format freuen: so findet am 11. Dezember erstmals eine „Lamatta-Sitzung“ statt. Hier sollen Elemente einer klassischen Karnevalsitzung in die „kölsche Weihnachstfeier der KG Övverm Bersch“ einfließen.

Entsprechend wurden Künstler aus der schönen Stadt am Rhein verpflichtet, die an diesem Abend das KuBa zum Lachen, Zuhören und Feiern bewegen werden.

Werbung

Mit dabei u.a. die Showband „Mennekrather“, der kölsche Tenor Tino Selbach, Krätzchensänger Phillip Oebel, die Kölsch-Rocker von „Fiasko“ und die „Töchter Kölns“ Colör, die sogar einige ihrer Weihnachtssongs präsentieren werden.

Ein ganz besonderer Moment wird sicherlich der Auftritt von Gerd Rück sein, der noch einmal in seine legendäre Rolle des „Weltenbummler“ schlüpfen wird. Da ließ „Präsident“ Beys offenbar wieder seine Kontakte nach Köln spielen, um diesen Coup zu landen.

Den Gästen wird übrigens auch die Möglichkeit gegeben, kölsche Speisen am Tisch zu genießen (auf Vorbestellung). Karten für die Lametta – Sitzung gibt es am Mittwoch, 7. Oktober, ab 19 Uhr in der KuBa-Kneipe, Bahnhofstr. 13.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung