Noch Anmeldungen für Pflegediensthelferkurs

Jülich: In der Praxis erproben
Von Redaktion [04.06.2015, 07.47 Uhr]

Für die am Pflegediensthelferkurs teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Jülich läuft inzwischen der Countdown für die Abschlussprüfungen. Viele Stunden theoretischer und praktischer Vermittlung von pflegerischen Grundlagen der Krankenbeobachtung, Maßnahmen der Grundpflege und Prophylaxen liegen schon hinter ihnen. Nun sollten die Absolventen noch einen technischen und einen therapeutischen Ansatz der Pflegepraxis kennenlernen.

Zunächst stellte ihnen das Sanitätshaus Med Pro aus Aldenhoven einen Patientenlifter zur Verfügung. Dieser ermöglicht den bequemen Transfer eines immobilen Pflegebedürftigen z. B. vom Rollstuhl in die Badewanne.

Wie ein solches Gerät zu bedienen ist, demonstrierte Rita Esser, examinierte Kranken- und Gesundheitspflegerin und Pflegedienstleiterin. jeder Teilnehmer durfte anschließend die Handhabung des Lifters im Pflegelehrraum des Berufskollegs selbst ausprobieren. So schwebte der ein oder andere Freiwillige – in der Hebeliege fest verschnallt – zwischen Pflegebett und Rollstuhl sicher hin und her.

Werbung

Diese Unterrichtsstunde fand unter den Lernenden viel Anklang, denn sie stellte anschaulich einen rückenschonenden Pflegealltag dar.

Doch endgültig begeistert waren die Kursteilnehmer, als der Eschweiler Pflegedienst den examinierten Kranken- und Gesundheitspfleger und Fachmann in der Psychiatriepflege, Sven Hagen, mit den beiden Therapiehunden Sam und Paul zu den Kursteilnehmern schickte.

Auf der einen Seite sorgten die beiden Vierbeiner für eine willkommene Abwechslung im Schulalltag. Für manche wohl neu war die Erkenntnis, dass speziell ausgebildete Hunde gezielt in der Therapie in der Altenpflege, aber auch in der Logopädie, Ergotherapie, Heilpädagogik und Psychotherapie eingesetzt werden. Dazu simulierte Sven Hagen Situationen in der Seniorenpflege, bei denen Labrador Sam zum Einsatz kommt. Den Schülerinnen und Schülern wurde deutlich, wie Tiere über die Ansprache der menschlichen Sinne Zugang auch zu demenziell erkrankten Menschen finden. Sie lernten dabei, dass Therapiehunde für Pflegekräfte eine Brücke sein können, um wieder oder auch intensiver mit einem Pflegebedürftigen in Kontakt zu treten.

Im nächsten Schuljahr 2015/16 wird ein solcher Pflegediensthelferkurs wieder angeboten. Interessierte junge Leute, die den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) erzielen wollen und gleichzeitig eine berufliche Orientierung im Bereich der Familie- und Altenhilfe anstreben, können sich noch für die Berufsfachschule für Ernährungs- und Versorgungsmanagement anmelden beim Berufskolleg Jülich, Bongardstraße 15 in 52428 Jülich, ??02461/ 93690.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung