Vorverkauf beginnt

Von Billy-Idol-Tour auf Jülichs Bühne
Von Redaktion [09.02.2015, 12.01 Uhr]

Musikprominenz verspricht die NoiseLess-Reihe für den März: Die Aachener Formation "Nervous German", jüngst mit Punk-Rocker Billy Idol auf Tour, kommen nach Jülich ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus. Für ein besonderes Konzert in einem extra unplugged Gewand kommt die Band am Samstag, 28. März, zu Jülichs Kleinkunstbühne NoiseLess im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Düsseldorfer Straße 30. Karten sind beim Musikstudio Comouth ab sofort und an der Abendkasse Euro erhältlich. Der Preis beträgt einheitlich 7 Euro. Einlass ist um 19.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Nervous Germans

Nervous Germans

Welche Schnittmenge verbindet Die Ärzte, James Bond-Darsteller Daniel Craig, Unheilig, Ben Becker, Ideal, Silly, Heike Makatsch und Percy Sledge? Die Antwort: „Nervous Germans“. Als Produzenten, Film-Komponisten, Vocal-Coaches, Musiker, Texter und manchmal einfach nur als Botschafter ihrer musikalischen Strahlkraft mischte die Kreativität der beiden Protagonisten Micki Meuser und Grant Stevens 30 Jahre lang das popkulturelle Weltgeschehen auf.

„Wenn Ihr die Nervous Germans mal wieder machen wollt, wäre ich gerne dabei“ - Gary Schmalzl, Rockgitarrist für Bela B. und andere Musik-Ästheten, führte Meuser und Stevens Anfang 2012 mit seiner artikulierten Lust auf die Band wieder zusammen. Die Schlagzeugerin Sabine Ahlbrecht brachte er gleich mit. Aus dem unbeschwerten Zusammentreffen der vier Charaktertypen, sprossen farbenfreudige und lupenreine Pop-Tunes. Wie immer bei den Nervous Germans leicht, luftig und geerdet zugleich – wie gemacht für viele weitere Sommer. Cool für Kids müssen die Nervous Germans heute genauso wenig sein, wie sie es 1982 waren.

Werbung

Was also sind die Nervous Germans 2015? Newcomer, revitalisierte Überzeugungstäter oder famose Musik-Hochprozentige, die dem grandiosen Pop-Schabernack der Moderne Hochqualifiziertes entgegen setzen? Die Antwort liegt freilich im Auge des Betrachters. Alte Säcke, so viel steht mit der aktuellen Single „Rainbow“ und dem neuen Album „Volatile“ fest, werden die Junggebliebenen auch nach knapp drei Jahrzehnten Kunstpause nachweislich nie.

Infos unter: www.nervous-germans.de im Internet.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung