Europäischer Jugendfriedenslauf geht über Jülich
Von  [14.09.2014, 08.27 Uhr]

Nach fast 2800 km kurz vor dem Ende des Friedenslaufes in Aachen am 21. September ist die Festungsstadt Jülich ein vorletzter Höhepunkt vor Eupen (B). „Flame for Peace - Jugend macht Europa" erreicht am 18. September von Freialdenhoven und Koslar über den Fahrradweg kommend gegen 16 Uhr den Marktplatz in Jülich und wird dort von Beigeordneten und Allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters Martin Schulz begrüßt werden.

Dieses Mammutprojektes, das unter Führung von Heinz Jussen, der 1941 in Jülich geboren wurde, wo er den Judo Club 1964 mit gründete (Gründungs - Vorsitzender), seit über 2 Jahren mit seinem 25-köpfigen Team geplant wurde, findet in Jülich eine sehr gastfreundliche und herausragende Aufnahme.

Das neue JuFa lädt die Stammläufer zum Abendessen ein, in der Turnhalle in der Düsseldorfer Str. wird kostenlos übernachtet und am nächsten Morgen im Bonhoeffer-Haus gefrühstückt. Aber auch kulturell wird etwas Außergewöhnliches in Jülich geboten.

Kostenlos bekommt die Läufergruppe eine geschichtliche Führung zu Stadt, Zitadelle und durch das Museum am Hexenturm.

Werbung

Als Höhepunkt wird am Abend ab 20 Uhr ein Rockkonzert mit Camarel (Vorband Amin Afify und Band) unter dem Motto „Frieden-Jugend- Europa" auf der Hauptbühne des Brückenkopfparks – Eintritt frei! – für die und hoffentlich dann auch wieder mit den zahlreichen Gastläuferinnen und -läufern, der Jugend der Stadt und der ganzen Umgebung vier Wochen nach Beginn des neuen Schuljahres stattfinden.

Der Lauf war am 28. Juli (100. Jahrestag des Beginns des 1. Weltkriegs) in Sarajevo gestartet. Er führte durch zwölf Länder und steht unter der Schirmherrschaft des EU-Parlaments. Viele Prominente wie die Schriftsteller Günter Wallraff und Sasa Stanisic, Liedermacher Hannes Wader und Alemannias ehemaliger Bundesligastürmer Vedad Ibisevic haben den Lauf unterstützt.

Etappe 53 -Donnerstag 18.9.:
Maastricht Ruderclub 9 Uhr - Übach-Palenberg Rathausplatz 13.30 - Freialdenhoven 15.00 - Koslar Kreisbahnstraße 15:30 - Jülich Marktplatz (Empfang 16 Uhr)

Etappe 54 -Freitag, 19.9.:
Jülich Düsseldorfer Str. 30 9:00 Uhr - Aldenhoven 10:00 - Niedermerz 10:20 - Düren Christuskirche / Empfang 13:00 - Untermaubach 14:30 - Zerkall 15:00 - Vossenack Sportheim (Empfang 16 Uhr)

Etappe 55 -Samstag, 20.9.:
Vossenack Franziskus-Gymnasium 9:00 Uhr - Lammersdorf 10:15 Uhr - Monschau 11:30 - Kalterherberg 13:15 - Haus Ternell 14:45 - Eupen (Werthplatz, Empfang 16 Uhr)

Etappe 56 -Sonntag, 21.9.
Rathaus Eupen, 9 Uhr - Weißhaus 11 Uhr - Kelmis Buschhauserstr. 11:50 - Dreiländereck 12:15 - Maria im Tann 12:35 - Waldstadion 13:15 - L.Kuhnen Stadion 13:30 - Boxgraben/ Südstraße 13:45 - Löhergraben, Templergraben, Pontstraße, Markt - Elisenbrunnen 14:00

Alle Details auf flameforpeace.de: Auf Startseite und „Streckenverlauf“.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung