Kaktus nach Herzogstadt benannt

Stadt Jülich soll bald aufblühen
Von Redaktion [30.06.2014, 07.11 Uhr]

Jetzt sind es nicht nur das Forschungszentrum, der TTC oder die Zitadelle, die die Stadt Jülich über die Region hinaus bekannt machen - ab sofort ist die "Stadt Jülich" Synonym für "blühende Landschaften": Eine kleine, recht unscheinbare Kakteen-Hybride trägt den Namen der Herzogstadt.

Noch kommt der Hybrid unscheinbar stachelig daher…

Noch kommt der Hybrid unscheinbar stachelig daher…

Elisabeth Sarnes, Vorsitzende der Kakteenfreunde Aachen und Aachener Land, und Norbert Sarnes, Vizepräsident der DKG (Deutsche Kakteen-Gesellschaft) übergaben Bürgermeister Heinrich Stommel die Pflanze mitsamt Urkunde. Bei der Kakteen-Hybride handelt es sich um eine Neuzüchtung von Andreas Wessner, ein unter Kakteenfreunden gut bekannter Kakteenkenner und Züchter.

Der botanische Name lautet Echinopsis-Hybride. Diese Neuzüchtung ist eine Rarität und wird es auch bleiben. Bisher gibt es nur acht Exemplare und noch keinen Kaktus mit dem Namen einer Stadt. Dieser Name wird auch offiziell für diese Hybride weltweit eingetragen werden.

Der Kaktus wurde der Stadt Jülich verliehen, um einen Dank auszusprechen. Bereits zum dritten Mal wurden die Rheinischen Kakteentage im Glashaus des Brückenkopf-Parks ausgerichtet.
Damit der Kaktus nicht in einer „staubigen" Amtsstube verkümmert, übertrug Bürgermeister Heinrich Stommel die Pflege Winfried Cremerius, der mehrere hundert Kakteen in seiner Sammlung hat. Er ist begeisterter Sammler und Züchter. Er wird künftig die „Stadt Jülich" hegen und pflegen, bis die Knospe in ihrer vollen Farbenpracht erblüht.

Werbung

… auf der Urkunde zur Pflanze ist zu sehen, wie der Kaktus in blühendem Zustand aussehen soll.

… auf der Urkunde zur Pflanze ist zu sehen, wie der Kaktus in blühendem Zustand aussehen soll.

Durch die Rheinischen Kakteentage im Glashaus ist vielleicht der Eine oder Andere angeregt worden, es einmal mit einem Kaktus zu versuchen. Überzeugend war sicher die Farbenvielfalt der zum Teil sehr kleinen Schönheiten.

Seit Anfang 2013 erhält die Stadtbücherei Jülich kostenlos jeden Monat das Vereinsheft "Kakteen und andere Sukkulenten" der DKG. Möglich gemacht hat dies der Kakteenfreund Winfried Cremerius, der seit über 30 Jahren Mitglied der DKG ist.

Wer mehr Informationen zu Kakteen und anderen Sukkulenten haben möchte, kann die Hefte in der Stadtbücherei einsehen oder ausleihen.

Mit Spannung wird das Aufblühen der „Stadt Jülich" erwartet.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung