Jülich: "Kämpferische" Wertevermittlung mit "Sonnenschein"
Von Redaktion [17.02.2014, 13.08 Uhr]

Endlich, es ist Freitag! Die „ schlauen Tiger“ in der Kita Sonnenschein im Buchenweg freuen sich auf das Judotraining. Einmal wöchentlich kommt Gertrud Jongedyck vom Jülicher Judoclub und trainiert mit den Vorschulkindern. Denn, so Einrichtungsleiterin Hucko: Das Judotraining selbst setzt alle Werte voraus, ohne die kein Lernen möglich ist.

Immer wieder freitags ist Judo-Zeit in der KiTa Sonnenschein.

Immer wieder freitags ist Judo-Zeit in der KiTa Sonnenschein.

Mit „Judo spielen“ als Bewegungsangebot für Vorschulkinder ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, um sowohl körperliche als auch soziale Erfahrungen zu erlernen.

Judo ist eine Sportart, bei der immer der Partner im Mittelpunkt steht - ohne ihn geht es nicht. Judo ermöglicht das für Kinder wichtige Rangeln und Raufen in einem kontrollierten Rahmen auszuprobieren und körperliche Nähe zuzulassen. Erreicht wird dies mit spielerischen Mitteln, sei es z. B. ein kleines Säckchen unter dem Bauch zu verteidigen oder den sich wehrenden Partner als Zudecke über sich zu ziehen. Aus verschiedenen Spielformen wird dann zu ersten Judotechniken hingeführt, wobei neben dem Siegen eben auch das Verlieren gleichermaßen wichtig ist. Genau so entwickelt sich aus dem einfachen Rollen fast von alleine das verletzungsfreie korrekte Fallen.

Werbung

Das soziale Verhalten wird mit festen Regeln und – in Judowerte gefasst - im Training mit vermittelt. Hierzu gehören Hilfsbereitschaft, Respekt, Freundschaft, Selbstbeherrschung, Bescheidenheit, Mut, Ernsthaftigkeit, Höflichkeit, Wertschätzung und Ehrlichkeit. In verschiedensten Trainingsformen werden werden diese Werte immer wieder vorgelebt und angesprochen. So gehört beispielsweise Mut dazu, einmal was Neues auszuprobieren. Ehrlichkeit, zuzugeben, Du warst besser. Hilfsbereitschaft, wir trainieren mit einander.

Das gemeinsame An- und Abgrüßen nach japanischer Art zur Trainingsstunde schafft die Eckpunkte. Für die Trainerin Gertrud Jongedyk ist es wichtig, dass die gemeinsame Bewegung in der Gruppe Spaß macht und die Judowerte gelebt werden, damit sie auch in der Zeit nach dem Kindergarten weitertragen.

Ermöglicht wird das Judotraining vom Familienzentrum und mit Unterstützung des Fördervereins der Kita Sonnenschein.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright