Kino am Montag

Im KuBa die "Saiten des Lebens" kennenlernen
Von mk [27.06.2013, 16.45 Uhr]

Einmalig ist das Jülicher Kino im Kulturbahnhof in der 27. Kalenderwoche: Am Montag, 1. Juli, um 20 Uhr ist der US-Streifen Saiten des Lebens" auf der Großleinwand zu sehen. Das top besetzte Drama erzählt mit Christopher Walken in einer Hauptrolle die Geschichte um ein Streichquartett, dessen Mitglieder um ihre Freundschaft und den Fortbestand ihrer Musikgruppe kämpfen.

Die New Yorker Hauptakteure haben schon ein Stück Leben hinter sich, begehen bald das 25. Jubiläum ihres weltbekannten "Fugue String Quartet", Das sollte ein Grund zum Feiern sein, wird aber zur Generalprobe für ihre Gefühle, als der Cellist (Christopher Walken) und ältestes Mitglied der Gruppe seinen baldigen Rückzug wegen Parkinson-Erkrankung erklärt. Plötzlich geraten die festen Strukturen und Positionen in Gefahr, das fragile Beziehungsgeflecht droht auseinanderzubrechen. Die Viola-Spielerin (Catherine Keener) verweigert sich den Fakten, ihr Mann (Philip Seymour Hoffman), der nur die zweite Geige im Quartett spielt, will nicht mehr sein Licht unter den Scheffel stellen und mit dem ersten Geiger (Mark Ivanir) alternieren, was der empört ablehnt. Dass dieser sich auch noch mit der Geigenvirtuosin und Tochter des Paares (Imogen Poots) in eine heiße Liebesaffäre stürzt, während ihr Daddy durch einen One-Night-Stand die Gattin vergrault, gefährdet zusätzlich den Fortbestand des Quartetts.

Werbung

Im fein ausbalancierten und dennoch dynamischen Drama mit vier Musikern, die alle das Zeug zum Starsolisten hätten, prallen Emotionen und Egos, Eifersucht und Konkurrenzdenken hart aufeinander. Es dauert lange, bis die vier individuellen Persönlichkeiten wieder eine gemeinsame Stimme finden. Im musikalischen Zentrum steht das Opus 131 in cis-moll von Beethoven, auch eine Metapher für das Leben und die menschlichen Beziehungen. Blickte Dustin Hoffman in "Quartett" in das Leben von Operndiven, Sängern und Orchestermusikern nach ihrer Karriere, nähert sich Zilberstein Künstlern in ihrer aktiven Kreativ-Phase, was den Diadochenkämpfen eine andere Brisanz gibt, stellt er auch die Frage nach der Transzendenz von Schönheit und Kultur. Das exquisit besetzte Quartett gibt dieser leidenschaftlichen Ode an die Kunst und ihrer spirituellen Kraft den letzten Schliff.

Kritik auf kino.de


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung