FH Jülich: Der Vorhof zum Himmel und die dunkle Seite der Macht
Von ars [04.06.2013, 09.12 Uhr]

Fantastische Visionen und paradiesische Zustände herrschen zum Jubiläum am Campus Jülich der Fachhochschule Aachen. So endet das Programm zu „50 Jahre Jülicher Ingenieure“ mit einem wissenschaftlichen Frühstück und dem Vortrag „Nahtod-Erfahrungen – Vorhof zum Himmel oder bloß Hirngespinste“ von Prof. Dr. Walter van Laack am Sonntag, 9. Juni, 11 Uhr, im Gerling Pavillon. Den Auftakt macht am Freitag, 7. Juni, ebenfalls 11 Uhr, ein Festakt im Auditorium, Heinrich-Mußmann-Straße 1.

Übergabe der Schlüssel: Campussprecherin Angelika Merschenz-Quack, Rektor Marcus Baumann, BLB-Niederlassungsleiter Harald K. Lange, NRW-Landesministerin Svenja Schulze, Staatssekretär Thomas Rachel und Bürgermeister Heinrich Stommel.

Übergabe der Schlüssel: Campussprecherin Angelika Merschenz-Quack, Rektor Marcus Baumann, BLB-Niederlassungsleiter Harald K. Lange, NRW-Landesministerin Svenja Schulze, Staatssekretär Thomas Rachel und Bürgermeister Heinrich Stommel.

Dass ein halbes Jahrhundert Zeugnis vieler mitreißender, skurriler aber auch nachdenklicher Ereignisse ablegt, davon können Beteiligte sicher so manche Anekdote erzählen. Der passende Zeitpunkt dafür ist die Wiedersehens-Party für Ehemalige und Jetzige, die ab 18 Uhr in der Mensa steigt. „Die dunkle Seite der Macht“, „Enträtseln einer Naturgewalt“ oder „Ein Fußballteam für die Biogasgewinnung“ versuchen zu beweisen, dass Vorträge (Beginn zwischen 11 und 15.30 Uhr) durchaus spannend sein können. Davon können sich auch Kinder bei einem Vortrag mit vielen Experimenten überzeugen, welche Geheimnisse sich hinter elektrischem Strom und Magnetismus verbergen.

Werbung

Ein Rundgang durch die Labore gehört zum Programm des 50-Jährigen.

Ein Rundgang durch die Labore gehört zum Programm des 50-Jährigen.

Auch der wissenschaftliche Nachwuchs weiß, sich zu präsentieren, wenn die Kinderkrippe Wolkennest zum Mitmachen einlädt. Dort zeigen die Kinder von Studierenden und Mitarbeitern, was sie so alles „drauf“ haben. „Poesie in Wort und Noten“ stellen Prof. Aysegül Artman, Prof. Gerhard Artmann, Asli Temiz und Jairo Monclair, während die Campus Bands eine Kostprobe ihres Könnens abliefern. Musikalisch geht es nach 18 Uhr mit dem Mensafest inklusive Contest „Wir suchen unseren Campus-Song“ weiter.

Weitere Informationen sind unter www.juelich.fh-aachen.de im Internet erhältlich.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung